Ballack darf gegen den BVB auf Comeback hoffen

SID
Mittwoch, 12.01.2011 | 14:54 Uhr
Michael Ballack spielt seit 2010 bei Bayer Leverkusen
© sid
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Michael Ballack steht vor seinem Comeback: Leverkusens Coach Jupp Heynckes machte dem 34-Jährigen vor dem Topspiel gegen Borussia Dortmund Hoffnungen auf einen Einsatz.

Michael Ballack darf am Freitag auf sein Comeback in der Bundesliga hoffen.

"Auch wenn man nicht hundertprozentig fit ist, kann man über die emotionale Ebene immer noch eine Topleistung abrufen", sagte Bayer Leverkusens Trainer Jupp Heynckes vor dem Spitzenspiel am Freitag gegen den Tabellenführer Borussia Dortmund (20.15 Uhr im LIVE-TICKER) und machte Ballack Hoffnung auf einen Einsatz.

"Ich muss mich erst ins Team zurück kämpfen"

Der 34-jährige Ballack, der nach seiner am dritten Spieltag erlittenen Knieverletzung seit Mitte Dezember wieder im Mannschaftstraining ist und auch über die Feiertage für sein Comeback gearbeitet hatte, zeigte Verständnis, dass er für die Startelf noch kein Thema ist.

"Ich kann nach so einer langen Verletzung nicht gleich große Ansprüche stellen und erwarten, dass ich sofort von Beginn an spielen werde. Ich bin mir bewusst, dass ich mich erst ins Team kämpfen muss", erklärte Ballack.

Heynckes dazu: "Ich hoffe, dass er einige Minuten Praxis bekommt."

DFB-Teammanager Oliver Bierhoff exklusiv

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung