Rummenigge will Harmonie zum FCB zurückholen

SID
Mittwoch, 26.01.2011 | 12:43 Uhr
Karl-Heinz Rummenigge setzt auf die "Mia san mia"-Mentalität der Bayern
© sid
Advertisement
International Champions Cup
Live
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Nach der Kritik von Uli Hoeneß und Christian Nerlinger an Trainer Louis van Gaal setzt Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge auf Harmonie und Loyalität.

Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge schlägt nach den Querelen der vergangenen Tage versöhnliche Töne an. "Wir sollten uns das Leben nicht weiter schwer machen", sagte der ehemalige Nationalspieler im Interview mit der Münchner "tz" und fügte an: "Es gibt beim FC Bayern diesen Satz 'Mia san mia'. Das bedeutet auch: Harmonisch, loyal, eben zum Wohle des FC Bayern zu arbeiten."

Der 55-Jährige bezog sich dabei auf die Vorgänge der vergangenen Tage mit dem Abgang von Kapitän Mark van Bommel und der Kritik von Präsident Uli Hoeneß sowie Sportdirektor Christian Nerlinger an Trainer Louis van Gaal. "Es gibt kein Problem zwischen Nerlinger und van Gaal", stellte Rummenigge klar, sagte aber auch, dass die Vereinsoberen des FC Bayern "nicht glücklich darüber sind, dass Mark uns verlässt".

Robben kann sich eine lange Zukunft bei den Bayern vorstellen

Arjen Robben sieht indes seine weitere Zukunft beim deutschen Rekordmeister. Der niederländische Vize-Weltmeister will zwar "den Moment genießen", nachdem er sechs Monate verletzt pausieren musste. "Allerdings kann ich mir eine ganz lange Zukunft bei Bayern sehr gut vorstellen", sagte Robben im Gespräch mit der "Sport Bild".

Robbens Landsmann van Bommel hatte am Dienstag seinen vorzeitigen Abschied verkündet und war mit sofortiger Wirkung zum italienischen Spitzereiter AC Milan gewechselt. "Jeder weiß, was los ist, und ich habe es nicht nötig, den Trainer zu rasieren. Eigentlich wollte ich nicht gehen. Aber sportliche Dinge haben sich geändert", sagte der 33 Jahre alte Niederländer und machte deutlich, dass van Gaal der ausschlaggebende Grund für seinen Abschied war. Denn "mit dem Verein habe ich überhaupt kein Problem", sagte van Bommel.

Van Bommel: Fünf Fragen zum Abschied

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung