Frankfurter Clark fällt mit Jochbeinbruch aus

SID
Freitag, 28.01.2011 | 16:29 Uhr
Ricardo Clark zog sich im Training einen Jochbeinbruch zu und fällt vier Wochen aus
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Ricardo Clark von Eintracht Frankfurt hat im Training einen Jochbeinbruch erlitten und fällt etwa vier Wochen aus. Dagegen stehen Franz, Russ und Tzavellas wieder zur Verfügung.

Nächster Rückschlag für Eintracht Frankfurt: Der US-Amerikaner Ricardo Clark hat im Training am Freitag beim Zusammenprall mit Mannschaftskollege Martin Fenin einen Jochbeinbruch erlitten und wird dem hessischen Bundesligisten etwa vier Wochen fehlen.

Der Einsatz von Fenin, der nach dem Trainingsunfall über eine Oberschenkelprellung klagte, am Sonntag (ab 17.15 Uhr im LIVE-TICKER) gegen Borussia Mönchengladbach ist fraglich.

Operation am Montag

Clark soll nach dem Abklingen der Schwellung am Montag in der Frankfurter BG-Unfallklinik operiert werden. Dagegen stehen Eintracht-Trainer Michael Skibbe die zuletzt angeschlagenen Abwehrspieler Maik Franz, Marko Russ und Georgios Tzavellas wieder zur Verfügung. Auch Kapitän Chris steht nach längerer Zwangspause vor der Rückkehr in den Kader.

Im Angriff wird Top-Torjäger Theofanis Gekas nach seinem Muskelfaserriss wohl rechtzeitig fit werden. Der Schweizer Nationalspieler Pirmin Schwegler ist nach abgelaufener Gelb-Sperre wieder mit dabei.

Skibbe froh über gescheiterten Caio-Wechsel

Skibbe warnt nach zwei Niederlagen in Folge davor, den Tabellenletzten Mönchengladbach auf die leichte Schulter zu nehmen: "Die neuen Spieler sorgen bei Borussia für Belebung. Gegen Leverkusen haben sie zuletzt etwas unglücklich verloren", erklärte Skibbe.

Froh ist Skibbe, dass der Wechsel von Spielmacher Caio zu Dynamo Moskau gescheitert ist. Der Brasilianer hatte aufgrund einer Knorpelproblematik im linken Knie den Fitness-Test in Moskau am Donnerstag nicht bestanden. "Wir sind sehr zufrieden, dass er bei uns ist. Moskau wäre für ihn besonders finanziell ein großer Anreiz gewesen, aber er ist nicht so enttäuscht, dass wir uns Sorgen machen müssten."

Schwegler lehnt Angebot ab

Unterdessen hat Schwegler das erste Angebot der Eintracht abgelehnt, seinen Vertrag über 2012 hinaus zu verlängern. Für Skibbe kein Grund zur Besorgnis: "Sein Vertrag geht noch fast anderthalb Jahre. Ich hoffe, dass wir uns bis dahin sportlich so weiterentwickeln, dass er doch noch bleiben möchte."

Ein vorzeitiger Abschied des Schweizers sei kein Thema. "Ich schließe im Moment aus, dass er uns schon im Sommer verlässt. Er weiß, dass er bei uns gut aufgehoben ist."

Der 20. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung