Dzeko fliegt ins VfL-Trainingslager nach

SID
Sonntag, 02.01.2011 | 13:05 Uhr
35 Millionen Euro bietet Manchester City für den VfL-Wolfsburg-Stürmer
© sid
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Der VfL Wolfsburg hat die Reise ins Trainingslager nach Marbella ohne Stürmerstar Edin Dzeko angetreten. Der Bosnier soll nach einem gestrichenen Flug aus Sarajewo nachreisen.

Ohne den heftig umworbenen Stürmerstar Edin Dzeko ist der VfL Wolfsburg am Sonntag von Berlin aus ins Traingslager nach Marbella/Spanien geflogen.

Der Bundesliga-Torschützenkönig, den der englische Erstligist Manchester City unbedingt noch im Winter für 35 Millionen Euro verpflichten will, saß in seiner Heimat Bosnien wegen eines gestrichenen Fluges fest. Dzeko sollte am Sonntagabend von Sarajewo aus nach Marbella nachreisen, teilte der VfL auf Anfrage mit.

Ob der Angreifer allerdings auch in der Rückrunde noch die Schuhe für den Meister von 2009 schnürt, bleibt fraglich. Angeblich verhandelt Dzekos Berater Irfan Redzepagic mit Manchester bereits über letzte Vertragsdetails.

Aufsichtsrat hat offenbar grünes Licht erteilt

Zudem soll der mächtige VfL-Aufsichtsrat bereits grünes Licht für den Mega-Deal gegeben haben, falls Manager Dieter Hoeneß auf dem Transfermarkt einen Ersatz findet.

Auf die VfL-Spieler dürfte ein schmerzhaftes Training warten, denn nach der miserablen Hinrunde hatte Hoeneß eine härtere Gangart angekündigt und dabei auch den umstrittenen Trainer Steve McClaren in die Pflicht genommen: "Die Spieler müssen aus ihrer Komfortzone heraus."

McClaren darf trotz der Talfahrt in der Liga und dem peinlichen Achtelfinal-K.o. im DFB-Pokal gegen den Zweitligisten Energie Cottbus (1:3) vorerst bleiben.

Allerdings steht der erste englische Coach in der Bundesligageschichte in den ersten Spielen gegen Rekordmeister Bayern München, beim Überraschungsteam FSV Mainz 05 und gegen Tabellenführer Borussia Dortmund gewaltig unter Druck.

Dzeko-Wechsel verzögert sich

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung