Dietmar Hopp zeigt sich selbstkritisch

SID
Donnerstag, 13.01.2011 | 12:38 Uhr
Dietmar Hopp zeigt sich selbstkritisch. Er habe 1899 Hoffenheim vernachlässigt
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Mäzen Dietmar Hopp von 1899 Hoffenheim zeigt sich selbstkritisch: Er habe den Verein nach eigener Aussage vernachlässigt und unter anderem zu viel Zeit im Golf-Klub verbracht.

Golf statt Fußball: Mäzen Dietmar Hopp von 1899 Hoffenheim hat nach den turbulenten letzten Wochen Selbstkritik geübt. Er hat den Bundesligisten nach eigenen Aussagen vernachlässigt. "Ich hätte mich mehr kümmern müssen, aber ich war durch meine Aktivitäten bei Bio-Tech-Unternehmen, meiner Stiftung und im Golf-Klub stark ausgelastet und habe darauf vertraut, dass das in Hoffenheim läuft", sagte der 70 Jahre alte Milliardär dem "Mannheimer Morgen".

Der frühere Manager Jan Schindelmeiser wehrte sich unterdessen gegen die zuletzt scharfe Kritik Hopps. Ziel sei es auch gewesen, einen Transferüberschuss für die nächsten Jahre zu generieren. Das sei aufgegangen, sagte Schindelmeiser.

Der Vorwurf von Hopp, er habe Hoffenheim mit hoch dotierten Verträge beinahe den Hals gebrochen, sei absurd. "Ich glaube, Herr Hopp fühlt sich unter starkem Druck, den Wechsel von Luiz Gustavo schon in der Winterpause zu rechtfertigen", sagte Schindelmeiser.

Stoke City an Demba Ba interessiert

Vor einem Wechsel steht der meuternde Stürmer Demba Ba. Nach Informationen des Fachmagazins Kicker soll der englische Premier-League-Klub Stoke City bereit sein, eine Ablöse von sieben Millionen Euro für den Senegalesen zu bezahlen. Bei Stoke City steht auch der 19-malige deutsche Nationalspieler Robert Huth unter Vertrag.

Bei seinem Bundesliga-Debüt als Trainer am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER) kann Marco Pezzaiuoli, der die Nachfolge von Ralf Rangnick angetreten hat, bis auf den Langzeitverletzten Chinedu Obasi aus dem Vollen schöpfen. Stammtorhüter Tom Starke und Abwehrroutinier Josip Simunic stehen wieder zur Verfügung. Die beiden Neuzugänge Roberto Firmino und David Alaba werden wohl zunächst auf der Bank sitzen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung