Hoffenheim-Mäzen habe die TSG vernachlässigt

Dietmar Hopp zeigt sich selbstkritisch

SID
Donnerstag, 13.01.2011 | 12:38 Uhr
Dietmar Hopp zeigt sich selbstkritisch. Er habe 1899 Hoffenheim vernachlässigt
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Mäzen Dietmar Hopp von 1899 Hoffenheim zeigt sich selbstkritisch: Er habe den Verein nach eigener Aussage vernachlässigt und unter anderem zu viel Zeit im Golf-Klub verbracht.

Golf statt Fußball: Mäzen Dietmar Hopp von 1899 Hoffenheim hat nach den turbulenten letzten Wochen Selbstkritik geübt. Er hat den Bundesligisten nach eigenen Aussagen vernachlässigt. "Ich hätte mich mehr kümmern müssen, aber ich war durch meine Aktivitäten bei Bio-Tech-Unternehmen, meiner Stiftung und im Golf-Klub stark ausgelastet und habe darauf vertraut, dass das in Hoffenheim läuft", sagte der 70 Jahre alte Milliardär dem "Mannheimer Morgen".

Der frühere Manager Jan Schindelmeiser wehrte sich unterdessen gegen die zuletzt scharfe Kritik Hopps. Ziel sei es auch gewesen, einen Transferüberschuss für die nächsten Jahre zu generieren. Das sei aufgegangen, sagte Schindelmeiser.

Der Vorwurf von Hopp, er habe Hoffenheim mit hoch dotierten Verträge beinahe den Hals gebrochen, sei absurd. "Ich glaube, Herr Hopp fühlt sich unter starkem Druck, den Wechsel von Luiz Gustavo schon in der Winterpause zu rechtfertigen", sagte Schindelmeiser.

Stoke City an Demba Ba interessiert

Vor einem Wechsel steht der meuternde Stürmer Demba Ba. Nach Informationen des Fachmagazins Kicker soll der englische Premier-League-Klub Stoke City bereit sein, eine Ablöse von sieben Millionen Euro für den Senegalesen zu bezahlen. Bei Stoke City steht auch der 19-malige deutsche Nationalspieler Robert Huth unter Vertrag.

Bei seinem Bundesliga-Debüt als Trainer am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER) kann Marco Pezzaiuoli, der die Nachfolge von Ralf Rangnick angetreten hat, bis auf den Langzeitverletzten Chinedu Obasi aus dem Vollen schöpfen. Stammtorhüter Tom Starke und Abwehrroutinier Josip Simunic stehen wieder zur Verfügung. Die beiden Neuzugänge Roberto Firmino und David Alaba werden wohl zunächst auf der Bank sitzen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung