Zerrung bei Franck Ribery - zwei Wochen Pause

SID
Sonntag, 16.01.2011 | 12:28 Uhr
Franck Ribery wird Bayern München wohl nur zwei Wochen fehlen
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Entwarnung für den FC Bayern München: Franck Ribery hat sich entgegen ersten Befürchtungen doch nicht schwer verletzt. Der französische Nationalspieler hat sich beim Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg (1:1) "nur" eine Zerrung im Knie zugezogen. Zunächst war ein Bänderriss befürchtet worden.

Untersuchungen bei Bayern-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt ergaben am Sonntag, dass sich der französische Nationalspieler beim Zweikampf mit dem Brasilianer Josue beim Spiel am Samstag lediglich eine Zerrung im Kapselbandapparat des linken Knies zugezogen hat.

Ribery hatte die Nacht mit Schmerzen verbracht und erschien auf Krücken gestützt beim Doc. "Ich bin erleichtert, dass es nicht so schlimm ist", sagte Ribery aber anschließend erleichtert und ging davon aus, dass er in zwei Wochen wieder spielen könnte.

Fünf Tage Pause

Ribery muss nach Angaben des FC Bayern nur fünf Tage pausieren, ehe er ins Mannschaftstraining zurückkehren kann. Damit verpasst er voraussichtlich das Ligaspiel am Samstag gegen den 1. FC Kaiserslautern und das DFB-Pokalspiel bei Alemannia Aachen am 26. Januar.

"Das ist Glück im Unglück. Natürlich bin ich einerseits enttäuscht, dass ich jetzt schon wieder verletzt bin. Andererseits ist es gut, dass es sich nicht wieder um eine schwerwiegende Verletzung handelt", sagte Ribery.

In der Hinrunde war Ribery mit einer Bänderverletzung im linken Sprunggelenk knapp zwei Monate lang ausgefallen.

Van Gaal kritisiert VfL-Spielweise

In Wolfsburg wurde der Offensivspieler in der 17. Minute von Josue attackiert, knickte weg und musste auf zwei Betreuer gestützt den Platz verlassen. Für ihn kam der Niederländer Arjen Robben nach 237 Tagen zu seinem Comeback im Bayern-Dress.

"Wolfsburg hat an der Grenze gespielt", meinte Bayern-Trainer Louis van Gaal und kritisierte Josue indirekt: "Ich kann nur sagen, dass der Ball bei Josues Einsatz lange weg war."

Neues Jahr, alte Leier: Bayern wie im falschen Film

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung