22. Spieltag - Sonntagsspiel

Gladbach plant schon für die 2. Liga

Von spox
Sonntag, 30.01.2011 | 15:20 Uhr
Hitzige Szenen beim Hinspiel in Mönchengladbach: Die Eintracht feierte einen 4:0-Auswärtssieg
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Borussia Mönchengladbach ist in Frankfurt zum Siegen verdammt, plant aber ohnehin schon für die 2. Liga. "Als Kaufmann ist es aber meine Pflicht, darauf vorbereitet zu sein", sagt Geschäftsführer Stephan Schippers.

Eintracht Frankfurt - Borussia Mönchengladbach (17.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Die nächsten drei Spiele entscheiden wohl über die mittelfristige Zukunft von Borussia Mönchengladbach. Heute in Frankfurt, dann zuhause gegen die Kellerkonkurrenten VfB Stuttgart und St. Pauli.

Doch unabhängig von den Ergebnissen dieser richtungweisenden Partien bereiten sich die Verantwortlichen des Klubs auf den möglichen Abstieg vor.

"Sportlich und emotional wäre es eine Katastrophe, wenn wir die Rettung nicht schaffen würden. Als Kaufmann ist es aber meine Pflicht, darauf vorbereitet zu sein", sagte Geschäftsführer Stephan Schippers gegenüber der "Bild am Sonntag". "Zu 95 Prozent" seien die Planungen für beide Ligen abgeschlossen.

Minus 25 Millionen Euro

Laut der "BamS" würde der Etat der Borussia von 70 auf 45 Millionen Euro schrumpfen, sollte der Klassenerhalt nicht gelingen.

Das Gros des Kaders ist an den Klub gebunden. Der Abstieg würde die Spieler die Hälfte ihres Gehalts kosten, wie Manager Max Eberl jüngst erläuterte.

Ausnahmen gibt es auch: Juan Arango wäre im Falle des Abstiegs ablösefrei, Neuzugang Martin Stranzl dürfte für 1,5 Millionen Euro gehen.

"Wirtschaftlich könnte wir uns den Abstieg leisten. Wir sind nicht reich, aber gesund", stellte Schippers klar.

Eintracht bangt um Gekas

Für die Partie in Frankfurt hat Trainer Michael Frontzeck mit Ausnahme von Roel Brouwers alle Spieler an Bord. Arango dürfte nach seiner halb verweigerten Einwechslung im Spiel gegen Bayer Leverkusen (1:3) keine Option auf einen Einsatz sein.

Bei der Eintracht hat sich die Personalsituation deutlich entspannt: Mit Maik Franz kehrt zumindest ein gelernter Innenverteidiger in die Aufstellung zurück. Pirmin Schwegler meldet sich nach Gelbsperre zurück. Fraglich ist noch der Einsatz von Torjäger Theofanis Gekas.

Der 20. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung