Stimmen zum 20. Spieltag

Frontzeck: "Wir wollen mal zu Hause gewinnen"

Von SPOX
Sonntag, 30.01.2011 | 20:50 Uhr
Michael Frontzeck nimmt sich kaum Zeit zum Jubeln und fokussiert schon den nächsten Spieltag
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Alle Samstags-Highlights: HSV-FCB, BVB, VfB & RBL
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Sao Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
Championship
Preston -
Aston Villa
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Championship
Bristol -
Cardiff
Premiership
St Johnstone -
Celtic
Championship
Aston Villa -
Sheffield Wednesday
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
PSG
Serie A
Bologna -
Crotone
Primera División
Alaves -
Espanyol
Championship
Brentford -
Leeds
Ligue 1
Metz -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Amiens
Ligue 1
Nantes -Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Straßburg
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Primeira Liga
Porto -
Belenenses

Gladbach-Coach Michael Frontzeck denkt nach dem Triumph in Frankfurt schon an das nächste Spiel. Schalkes Trainer ist nach der Heimpleite gegen Hoffenheim ratlos. Bayern-Coach Louis van Gaal schwärmt von der Cleverness seiner Mannschaft. Die Stimmen zum 20. Spieltag.

Eintracht Frankfurt - Borussia Mönchengladbach 0:1

Michael Frontzeck (Trainer Borussia Mönchengladbach) nach dem 1:0-Auswärtssieg in Frankfurt: "Es ist eine schwierige Aufgabe, die Klasse zu halten, aber wir haben den Anschluss geschafft und wollen das auch endlich mal in einem Heimspiel unterlegen."

... mit einem Ausblick auf das nächste Heimspiel gegen den VfB Stuttgart: "Für uns ist es nebensächlich, gegen wen wir spielen. Wichtig ist dass wir Punkte holen müssen. Wir wollen zusammen mit unseren Fans endlich auch mal zu Hause gewinnen. Das ist uns bis jetzt nicht gelungen - das ist bitter. Aber wir haben da aus dem Hinspiel einiges gut zu machen, da haben wir eine dicke Packung bekommen (7:0-Niederlage). Jetzt fahren wir heim nach Gladbach, lecken die Wunden und werden uns ausstatten für Stuttgart und wollen den ersten Heimsieg der Saison machen."

Michael Skibbe (Trainer Eintracht Frankfurt) nach der 0:1-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach: "Wir hatten unsere Torchancen - eine Masse mehr als der Gegner und hätten auch gewinnen können."

Maik Franz (Eintracht Frankfurt): "Es ist mehr als ärgerlich, dass wir wieder zu Hause verlieren. Es darf nicht passieren, dass wir gegen den Tabellenletzten hier verlieren."

Max Eberl (Sportdirektor Borussia Mönchengladbach) in der Halbzeitpause über den Wechsel von Gladbachs Michael Bradley: "Die Verträge werden noch ausgetauscht. Aber es geht in die Richtung, dass der Junge auf die Insel zu Aston Villa wechseln wird."

VfB Stuttgart - SC Freiburg 0:1

Bruno Labbadia (Trainer VfB Stuttgart) nach der 0:1-Niederlage gegen Freiburg: "Wir haben die erste Halbzeit verschlafen. Wir waren zu mutlos und haben nicht nach vorne attackiert. Dadurch haben wir das Tor kassiert. Wir sind nicht mehr rein gekommen und haben dann das Spiel verloren. Wir haben heute nicht unser bestes Spiel gehabt, weil wir dafür zu viele Ausfälle hatten. Trotzdem hätten wir mindestens einen Punkt verdient gehabt."

... über das Handspiel von Freiburgs Heiko Butscher im Strafraum und dem nicht gegebenen Elfmeter: "Das sieht ja jeder. Wir müssen uns an die eigene Nase packen, weil wir die erste Habzeit verschlafen haben. Trotzdem hab ich dem Schiri-Gespann gesagt, dass Fair Play mit Füßen getreten wird. Wenn man nur drei Minuten nachspielt, wo insgesamt drei Freiburger über fünf Minuten gelegen haben, dann funktioniert das nicht mehr. Da wird keiner mehr den Ball ausschießen. Das ist schwach und das ist eine Benachteiligung, weil man sehen konnte, dass der Ellenbogen aktiv zum Ball gegangen ist. Leider hat das der VfB in dieser Saison schon oft erlebt und das ist für uns umso bitterer, dass wir das heute schon wieder erleben. Wir sind zwar hier benachteiligt worden, aber wir müssen die Schuld bei uns suchen, weil wir die erste Halbzeit verschlafen haben."

... über die Situation beim VfB Stuttgart: "Wir wissen, wie die Situation aussieht. Wenn man mit zwölf Punkten aus der Winterpause kommt, dann merkt man auch den Druck. Das ist Abstiegskampf, das müssen wir annehmen. Den haben wir sehr gut angenommen. Heute leider in der ersten Halbzeit. Wir liegen gerade auf dem Boden und müssen wieder aufstehen."

Robin Dutt (Trainer SC Freiburg) über den Derby-Sieg: "Wir freuen uns über jeden Sieg. Es war ein hartes Stück Arbeit, aber aufgrund der guten Leistung vom VfB Stuttgart in der zweiten Halbzeit war der Sieg etwas glücklich."

... über die umstrittenen Szene von Heiko Butscher - Elfmeter oder nicht: "Von draußen ging es sehr  schnell, das kann man nicht 100 Prozent beurteilen. Aber wenn ich das jetzt so sehe, kann man sagen, hat man durchaus auch Glück gehabt."

FC Schalke 04 - 1899 Hoffenheim 0:1

Felix Magath (Trainer Schalke) nach dem Spiel: "Jetzt direkt habe ich auch keine Erklärung. Wir waren nie in der Lage, Hoffenheim richtig in Gefahr zu bringen. Hoffenheim hat wenig zugelassen, wir haben aber auch wenig versucht. Es war eine enttäuschende Leistung, für die wir auch keinen Punkt verdient hatten."

Manuel Neuer (Schalke) nach dem Spiel: "Unser Problem ist, dass wir nach ordentlichen Spielen die Leistung nicht bestätigen können."

Marco Pezzaiuoli (Trainer Hoffenheim) zu seiner Vertragssituation: "Wir haben uns letzte Woche zusammengesetzt und hatten ein super Gespräch. Alle Fakten sind jetzt auf dem Tisch. Ich denke, in der nächsten Woche werden wir es abschließen."

...über die Leistung von Neuzugang Ryan Babel: "Er hat sehr viel für die Mannschaft gearbeitet. Das war entscheidend."

Werder Bremen - FC Bayern 1:3

Thomas Schaaf (Trainer Werder Bremen) auf die Frage nach dem Vertrauen in seine Trainerposition: "Das war bisher so. Ich denke, dass das auch weiterhin so ist. Und wenn es nicht so ist, werde ich es sicherlich erfahren."

Torsten Frings (Werder Bremen) nach dem Spiel: "Wir machen unglaubliche Fehler in der Defensive. Wenn wir das nicht einstellen, gewinnen wir keine Spiele."

Louis van Gaal (Trainer FC Bayern) nach dem Sieg in Bremen: "Ich denke nicht, dass wir cleverer waren, sondern einfach besser, das ist etwas anderes. Nur die ersten zwanzig Minuten war Bremen dominanter als Bayern. Aber nach den ersten zwanzig Minuten sind wir die dominante Mannschaft gewesen und auch in der zweiten Halbzeit, trotz dieses Tors in der ersten Minute, haben wir dominant gespielt. Was meine Mannschaft geschafft hat, finde ich unglaublich stark und kämpferisch. Und sie hat auch noch Tore geschossen."

Arjen Robben (FC Bayern) über den Sieg nach einem 0:1-Rückstand: "Vielleicht haben wir das gebraucht, danach haben wir sehr gut gespielt. Wir waren alle aggressiv. Ich bin fit und froh, dass ich wieder Fußball spielen kann."

VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund 0:3

Jürgen Klopp (Trainer Dortmund) zum Sieg in Wolfsburg: "Ich bin sehr zufrieden damit, wie wir hier aufgetreten sind. Die Mannschaft hat richtig, richtig gut gespielt. Sie hat in keiner Phase nachgelassen und ist dafür belohnt worden."

Nuri Sahin (Dortmund) über den zehnten Auswärtssieg: "Das ist schon weltklasse. Wir spielen guten Fußball, das ist mittlerweile jedem klar und uns auch."

Steve McClaren (Trainer Wolfsburg): "Dortmund war das beste Team, gegen das wir in dieser Saison gespielt haben. Wir hatten viele Probleme mit Verletzten, und man hat heute gesehen, dass unser Kader zu dünn besetzt ist."

Dieter Hoeneß (Manager Wolfsburg) nach der Pleite gegen den BVB: "Der Gegner war sehr stark, und wir selbst waren sicherlich angeschlagen. Trotzdem war die Mannschaft nicht griffig und nicht so wach im Kopf wie zuletzt. Wir hatten Probleme im Spielaufbau und haben es Dortmund zu einfach gemacht. Trotzdem kann man den Borussen zu dieser Leistung nur gratulieren. Man hat deutlich gesehen, warum sie Deutscher Meister werden. Für unsere Situation war das einfach der falsche Gegner."

1. FC Nürnberg - Hamburger SV 2:0

Dieter Hecking (Trainer Nürnberg) nach dem Spiel: "Daran sieht man, dass im Fußball immer alles geht, auch wenn man meint, man ist enttäuscht oder müde. Es geht immer im Fußball und das ist ein wichtiger Schritt für die ganze Saison und Erfahrung für die jungen Spieler."

Jens Hegeler (Nürnberg) nach dem Spiel: "Auch wenn uns die Niederlage auf Schalke noch nachhing, haben wir heute verdient gewonnen. Oft ist es so, dass man in schwierigen Situationen besser ist, als gedacht. Wir sind sehr konzentriert, kompakt und aggressiv an die Sache gegangen. Nächste Woche bin ich gegen Leverkusen besonders motiviert."

Armin Veh (Trainer HSV) über die Rote Karte für Gojko Kacar: "Also wenn des eine Rote Karte ist...Aus meiner Sicht nie und nimmer."

David Jarolim (HSV) nach dem Spiel: "Wir konnten mit einem Sieg den Anschluss nach ganz oben schaffen. Aber wir hatten es nicht verdient zu gewinnen. Wenn man so spielt, sollte man zumindest ein 0:0 holen. Aber nicht mal das haben wir geschafft."

FC St. Pauli - 1. FC Köln 3:0

Frank Schaefer (Trainer Köln): "Das ist eine ganz bittere Niederlage, die uns zurückwirft. An manchen Tagen gibt es nichts zu beschönigen. Wir sind überrollt worden."

Lukas Podolski (1. FC Köln) nach dem Spiel: "Bei diesen Temperaturen sind wir alle von der ersten bis zur letzten Minute eingefroren. Wir können uns bei Michael Rensing bedanken, dass wir nicht höher verloren haben."

Holger Stanislawski (Trainer St. Pauli) über die positive Tendenz seiner Mannschaft: "Wir haben fast die komplette Partie eine große Dominanz gezeigt. Wir sind sehr zufrieden. Die Leistungskurve zeigt in die richtige Richtung, es gibt aber keinen Grund zur Euphorie."

Fin Bartels (St. Pauli) nach dem Spiel: "Das war gut für die Seele. Jetzt geht es mit breiter Brust gegen den HSV."

1. FC Kaiserslautern - 1. FSV Mainz 05 0:1

Marco Kurz (Trainer Kaiserslautern) zum Spiel: "In der ersten Halbzeit haben wir nicht so viel verkehrt gemacht, bis auf die schlechte Verteidigung beim 0:1. In der zweiten Halbzeit haben wir durch schlechtes Passspiel den Mainzern die Chance zum 0:2 gegeben. Die Mannschaft hat dann aber versucht, den Weg nach vorne zu finden. Das Quäntchen Glück hatten wir aber nicht."

Stefan Kuntz (Vorstandsvorsitzender Kaiserslautern) über die Umstände zum Wechsel von Srdjan Lakic zum VfL Wolfsburg: "Um den ganzen Wechsel herum haben uns einige Verhaltensweisen, auch von Lakic, nicht gefallen. Auch das gemeinsame Foto finde ich eine Frechheit. Das war in meinen Augen unter der Gürtellinie. Lakic wird dafür bezahlen und alles andere verkneife ich mir als Kommentar."

Thomas Tuchel (Trainer Mainz) über das Ende der kleinen Krise: "Ich bin froh, dass wir nach den zwei Niederlagen wieder gewonnen haben. Die Mannschaft hat sich für den Aufwand belohnt. Wir hatten zu Beginn der zweiten Halbzeit die Chance zur Vorentscheidung. Dass es dann in Kaiserslautern noch eng werden kann, ist klar. Am Ende hatten wir das Quentchen Glück."

Bayer Leverkusen - Hannover 96 2:0

Jupp Heynckes (Trainer Leverkusen) über das Spiel: "Es standen zwei gute Mannschaften auf dem Feld. Es war viel Arbeit für uns, diese Mannschaft zu schlagen. Sie war sehr laufstark und homogen. Ich denke, dass wir sehr clever gespielt, kompakt gestanden und diszipliniert gespielt haben. Es war auch bedeutend, dass wir zu Null gespielt haben."

Michael Ballack (Leverkusen) über seinen körperlichen Zustand: "Ich habe genug zu tun, wieder zu meiner Physis zu finden, komplett fit zu werden. Das ist mein Ziel. Alles andere kommt von alleine."

Mirko Slomka (Trainer Hannover) über die Gründe für die Niederlage: "Der unbedingte Wille, ein Tor erzielen zu wollen, hat gefehlt. Und bei den Gegentoren müssen wir einfach besser verteidigen. Leverkusen hat dann die individuelle Klasse, das zu nutzen."

Sergio Pinto (Hannover) über die schwache Chancenverwertung: "Es kann nicht sein, dass der Gegner zweimal schießt und dann auch noch mit 2:0 führt. Wie auch im Schalke-Spiel in der vergangenen Woche haben wir unsere Torchancen nicht genutzt."

Bundesliga: Ergebnisse und Tabelle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung