Jefferson Farfan will Schalke verlassen

Von SPOX
Dienstag, 04.01.2011 | 13:27 Uhr
Felix Magath und Jefferson Farfan dürften sich viel zu erzählen haben
© Imago
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Am Montag wartete man beim Trainingsauftakt vergeblich auf Jefferson Farfan. Jetzt ist der Grund klar: Der Peruaner will weg vom FC Schalke 04. "Ich gehe, weil ich ein Angebot von einem anderen Team habe", wird der der 26-Jährige in der peruanischen Sportzeitung "Libero" zitiert.

Auf Schalke war Jefferson Farfan beim offiziellen Rückrundenauftakt am Montag das Thema Nummer eins. Der Peruaner war dem Pflichttermin unerlaubt und unentschuldigt ferngeblieben.

Die Aufregung hielt sich allerdings in Grenzen, denn er hatte seinen Urlaub nicht zum ersten Mal eigenmächtig verlängert, seit er 2008 vom PSV Eindhoven nach Gelsenkirchen gewechselt war.

Inzwischen hat sich Farfan auf den Weg aus der peruanischen Heimat nach Deutschland gemacht, doch nicht etwa mit einer reumütigen Entschuldigung im Gepäck, sondern mit Abwanderungsgedanken.

"Jeder will sich verbessern"

Kurz bevor der 26-Jährige am Montagabend am Flughafen Jorge Chavez in Lima die Maschine bestieg, sagte er in einem Interview mit dem peruanischen TV: "Ich muss mit Trainer Felix Magath sprechen. Ich möchte erklären, dass ich nicht rechtzeitig zum Training kommen konnte, weil ich ein konkretes Angebot vorliegen habe."

Dieses stammt vermutlich aus Spanien. Gerüchten zufolge sind Atletico Madrid, der FC Sevilla und der FC Valencia an dem Offensivspieler interessiert. Farfan selbst hielt sich bedeckt: "Jeder will sich verbessern. Sie werden schon sehen, wohin ich gehe."

Jefferson Farfan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung