Bundesliga: News und Gerüchte

Ivan Rakitic bestätigt Sevilla-Interesse

Von SPOX
Montag, 24.01.2011 | 11:36 Uhr
Ivan Rakitic von Schalke 04 bestätigt das Interesse des FC Sevilla
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Das Kapitel Schalke 04 könnte für Ivan Rakitic bald beendet sein: Der FC Sevilla und der VfL Wolfsburg buhlen um den Kroaten. Claudio Pizarro denkt offen über eine Rückkehr in die Heimat nach und Milan-Vertreter wurden in München erspäht. Außerdem: Die Kölner Stürmersuche scheint beendet.

Flieht Rakitic nach Spanien? Lange wurde spekuliert, ob Ivan Rakitic die Schalker noch in diesem Winter verlassen wird. Langsam kommt etwas Licht ins Dunkle. Gegenüber dem "Kicker" gibt der Kroate zu Protokoll: "Ich bin über das Interesse von Sevilla informiert, mehr möchte ich darüber im Moment nicht sagen. Ich weiß nicht, ob die Klubs über einen Wechsel verhandeln." Der Vertrag des Mittelfeldspielers bei Schalke läuft im Sommer aus. Laut Informationen der "Bild" soll auch der VfL Wolfsburg Interesse an Rakitic angemeldet haben.

Wechsel-Hickhack um Demba Ba beendet Endlich kann man das Ba-Verwirrspiel der letzten Wochen ad acta legen: Demba Ba ist fix bei West Ham untergekommen. Der Hoffenheimer wird bis zum Ende der Saison verliehen. Alle Formalien sind erledigt. "Ich bin sehr froh, dass sich die Vereine geeinigt haben. Ich freue mich auf den neuen Klub und meine Mitspieler. Ich danke Hoffenheim, dass sie mich ziehen lassen", so der 25-Jährige.

Milan-Vertreter an der Säbener Str.: Laut "Tuttosport" sind Milan-Geschäftsführer Adriano Galliani und Funktionär Ariedo Braida derzeit in München. Nach Informationen des italienischen Blattes soll der Van-Bommel-Deal mit den Bayern-Bossen klargemacht werden.

Hajnal-Wechsel-Theater erledigt: Der Wechsel von Tamas Hajnal zum VfB Stuttgart hat sich wohl erledigt. BVB-Sportdirektor Michael Zorc erklärte gegenüber den"Ruhrnachrichten", dass Fredi Bobic ihm gegenüber klar gestellt habe, dass an einen solchen Transfer momentan "nicht zu denken" sei. Man würde nur auf dem Transfermarkt aktiv, wenn eine "Planstelle" im Kader frei würde.

Kein Karriereende an der Weser? Claudio Pizarro hat im "Kicker" offen gelassen, ob er seine Karriere bei Werder Bremen beenden wird. Der Stürmer, dessen Vertrag bis 2012 mit Option für ein weiteres Jahr läuft, will zum Abschluss noch mit seinem Ex-Klub Allianza Lima peruanischer Meister werden. "Das reizt mich noch. Es ist mein Traum", so Pizarro.

Bjelland könnte Stabilität bringen: Leverkusen sucht mit Hochdruck einen neuen Innenverteidiger und das bereits seit Monaten. Laut dem "Kicker" verdichten sich nun die Anzeichen, dass die Werks-Elf Andreas Bjelland vom FC Nordsjelland die gewünschte Verstärkung sein könnte. Der Kapitän der dänischen U-21-Nationalmannschaft gilt als technisch beschlagener Innenverteidiger und soll rund zwei Millionen Euro kosten.

Stürmersuche in Köln beendet? Der 1. FC Köln scheint kurz vor der Verpflichtung von Prince Tagoe zu stehen. Der Stürmer von 1899 Hoffenheim soll bis zum Saisonende ausgeliehen werden. "Die Eckdaten sind mit Köln abgesprochen. Prince möchte mehr spielen und ist dafür auch bereit, finanzielle Abstriche zu machen", so Berater Djuro Ivanisevic. Auch 1899-Manager Ernst Tanner bestätigt den Kontakt: "Wenn Köln ihn ausleihen will, würden wir uns dem nicht verschließen."

Maroh vor Abschied beim Club: Der 23-jährige Dominic Maroh kam in der Hinrunde beim 1. FC Nürnberg nur auf sechs Einsätze. Zu wenig für den ambitionierten Innenverteidiger, der in den letzten beiden Spielzeiten Stammspieler in Nürnberg war. Nun stehen die Zeichen laut "Kicker" auf Abschied: Ein Wechsel noch im Winter sei zwar derzeit kein Thema, obwohl Genk, Bochum und der KSC anfragten, im Sommer scheint das Thema Nürnberg jedoch spätestens beendet. Sein Berater will vernünftige Gespräche mit der Club-Führungsebene, um eine Lösung zu finden.

Michael Ballack im Interview: Harmonie sieht anders aus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung