Diego stärkt Trainer McClaren den Rücken

SID
Mittwoch, 01.12.2010 | 17:25 Uhr
Diego wechselte von Juventus Turin zum VfL Wolfsburg
© sid
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Obwohl es beim VfL Wolfsburg nicht rund läuft, hat sich Spielmacher Diego hinter seinen Trainer Steve McClaren gestellt: "Den Trainer zu entlassen, wäre ein großer Fehler."

Spielmacher Diego vom VfL Wolfsburg hat seinem glücklosen Trainer Steve McClaren den Rücken gestärkt. "Den Trainer zu entlassen, wäre ein großer Fehler. Wir sitzen alle in einem Boot. Unser Coach arbeitet hart und gibt alles", sagte der Brasilianer am Mittwoch.

Der fehlende Erfolg des Tabellen-13. hat laut Diego keinen Einfluss auf die Stimmung in der Mannschaft. "Ich sehe keine großen Probleme. Wir müssen uns nicht lieben, nur akzeptieren. Die Atmosphäre in der Kabine ist perfekt", sagte der Südamerikaner, der am Samstag mit den Wölfen zu Hause gegen seinen alten Verein Werder Bremen antritt (ab 15.15 Uhr im LIVE-TICKER).

Pünktlich zum Werder-Spiel hat sich auch Torjäger Edin Dzeko nach seiner Verletzung aus dem Spiel beim 1. FC Köln (1:1) zurückgemeldet und am Mittwoch ein erstes Mannschaftstraining ohne Probleme absolviert. Sturmpartner Grafite indes fällt wegen eines Muskelfaserrisses aus.

Wolfsburg gegen Bremen ohne Grafite

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung