Nach Spiel gegen Hoffenheim

Stuttgarts Boka erleidet Knöchelprellung

SID
Montag, 06.12.2010 | 16:44 Uhr
Arthur Boka (M.) ist seit 2006 beim VfB Stuttgart unter Vertrag
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Die Verletzung von Arthur Boka von Bundesligist VfB Stuttgart hat sich als Knöchelprellung entpuppt. Der Ivorer zog sich die Blessur im Spiel gegen 1899 Hoffenheim zu.

Die Verletzung von Arthur Boka vom VfB Stuttgart ist weniger schlimm als zunächst befürchtet. Bei dem Ivorer wurde nach seiner Auswechslung im Spiel am Samstag gegen 1899 Hoffenheim (1:1) eine Knöchelprellung diagnostiziert.

Kapsel und Bänder blieben dagegen unverletzt. Boka war nach zehn Minuten bei einem Zweikampf mit Tobias Weis am rechten Sprunggelenk getroffen worden.

VfB mit Keller weiter im Keller

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung