Nach seinem Platzverweis gegen Bayern München

St. Paulis Kessler für ein Spiel gesperrt

SID
Montag, 13.12.2010 | 17:48 Uhr
Torwart Thomas Kessler wird gegen Mainz 05 voraussichtlich von Matthias Hain vertreten
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
SoLive
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Aufsteiger FC St. Pauli muss zum Hinrunden-Abschluss gegen Mainz auf Thomas Kessler verzichten. Der Torwart wurde nach seinem Platzverweis gegen die Bayern für ein Spiel gesperrt.

Torhüter Thomas Kessler vom Bundesligisten FC St. Pauli ist nach seiner Roten Karte am vergangenen Wochenende in der Partie bei Rekordmeister Bayern München (0:3) für ein Spiel gesperrt worden.

Der Keeper fehlt den Hamburgern somit zum Hinrunden-Abschluss am kommenden Samstag gegen den FSV Mainz 05. Verein und Spieler haben dem Urteil des DFB-Sportgerichts zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

Drobo-Ampem fällt bei St. Pauli aus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung