"Diese Meldung ist Blödsinn"

Rangnick dementiert Gustavo-Wechsel zu Bayern

SID
Sonntag, 19.12.2010 | 11:12 Uhr
Ralf Rangnick trainiert die TSG Hoffenheim seit Juli 2006
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Trainer Ralf Rangnick von 1899 Hoffenheim hat die Meldung eines bereits feststehenden Wechsels von Mittelfeldspieler Luiz Gustavo zu Bayern München entschieden bestritten.

Trainer Ralf Rangnick vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim hat Berichte über einen bereits feststehenden Wechsel von Mittelfeldspieler Luiz Gustavo zum Rekordmeister Bayern München dementiert. "Diese Meldung ist Blödsinn", sagte Rangnick nach dem 2:2 (2:0) beim VfL Wolfsburg.

Die Abendzeitung hatte am Freitag berichtet, dass sich der Hoffenheimer Mäzen Dietmar Hopp und Bayern-Präsident Uli Hoeneß über einen Transfer des Brasilianers geeinigt hätten.

Der Einsatz Gustavos im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen das Bundesliga-Schlusslicht Borussia Mönchengladbach am Dienstag ist ungewiss. Gustavo, Torschütze zum 1:0, musste gegen Wolfsburg wegen Adduktorenproblemen ausgewechselt werden. "Im Moment sieht es eher so aus, als ob er nicht spielen kann", sagte Rangnick.

Wolfsburg mit Last-Minute-Unentschieden gegen Hoffenheim

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung