Trotz 14-Punkte-Rückstand

Lahm glaubt noch an Meisterschaft

SID
Dienstag, 28.12.2010 | 10:52 Uhr
Das Münchener Eigengewächs, Philipp Lahm, traut seinen Bayern eine grandiose Aufholjagd zu
© sid
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Primera División
Live
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Live
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Live
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Philipp Lahm von Bayern München hat den Gewinn der Meisterschale trotz des satten 14-Punkte-Rückstands auf Herbstmeister Borussia Dortmund noch nicht abgeschrieben.

Trotz 14 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Borussia Dortmund hat Nationalspieler Philipp Lahm vom deutschen Meister Bayern München die erfolgreiche Titelverteidigung noch nicht abgeschrieben. "Wenn jemand so einen Rückstand aufholen kann, dann sind das wir", sagte der 27-Jährige der "Bild"-Zeitung. Die Mannschaft werde in der Rückrunde alles dafür geben, "das Unmögliche möglich" zu machen, kündigte Lahm an.

Natürlich sei Platz fünf in der Hinrunden-Tabelle "bitter für uns", gab der Abwehrspieler zu, man könne die Saison aber durchaus noch spannend machen. "Wir glauben immer an uns", sagte Lahm.

Europäischer Triumph möglich

Auch den Gewinn der Champions League schloss er nicht aus. "Wir waren letztes Jahr im Finale und ich sehe, dass wir Jahr für Jahr stärker werden", sagte Lahm. Das stimme ihn zuversichtlich, "dass wir die Champions League in den nächsten Jahren gewinnen können". Für das Achtelfinale gegen den Vorjahressieger Inter Mailand sieht der Nationalspieler die Bayern "leicht im Vorteil". Natürlich entscheide am Ende auch die Tagesform, aber er freue sich auf die Revanche. Im Finale der Königsklasse hatten die Münchner im Mai in Madrid 0:2 gegen Inter verloren.

Die Stimmung in der Mannschaft sei momentan sehr gut, meinte Lahm zudem und räumte gleichzeitig die Gerüchte um einen Bruch zwischen Mannschaft und Trainer Louis van Gaal aus: "Das sind aus der Luft gegriffene Feststellungen, die nichts mit der Realität zu tun haben."

Bayern-Gegner Inter holt Ranocchia

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung