Vertragsverlängerung in Hannover verzögert sich

Slomka mit 96-Vertragsangebot unzufrieden

SID
Donnerstag, 16.12.2010 | 15:10 Uhr
Mirko Slomka trainierte von 2006 bis 2008 den FC Schalke 04
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
MiLive
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Im Schatten des sportlichen Erfolgs scheint die Vertragsverlängerung von Hannovers Trainer Mirko Slomka zu einer Hängepartie zu werden. Er lehnte das erste Angebot des Klubs ab.

Der Vertragspoker zwischen Trainer Mirko Slomka und Hannover 96 droht zu einer Hängepartie zu werden.

Nachdem beide Seiten zunächst von einer schnellen Einigung ausgegangen waren, ist der Coach mit dem Angebot des Klubs nun anscheinend unzufrieden und geht nicht mehr von einer Unterschrift vor Jahresende aus.

Slomka mit Vertragsangebot unzufrieden

"Wertschätzung hat nichts mit Geld zu tun. Aber ich finde, dass wir gute Arbeit geleistet haben und man uns Vertrauen schenken sollte. Das habe ich so nicht gespürt", sagte der Coach, dessen derzeitiger Kontrakt zum Saisonende ausläuft.

"Das heißt aber nicht, dass wir die Gespräche abgebrochen haben. Es gibt weiterhin einen guten Austausch. Der Verein hat die Chance, die Weichen für die Zukunft zu stellen und langfristig zu planen."

Slomka hatte die Niedersachsen im vergangenen Januar übernommen und nach anfänglichen Problemen zum Klassenerhalt geführt. In der laufenden Spielzeit liegt Hannover vor dem Hinrundenabschluss am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg (15.15 Uhr im LIVE-TICKER) überraschend auf dem dritten Tabellenplatz.

Spekulationen zufolge soll Slomka seinen Vertrag um zwei oder drei Jahre verlängern.

Köln auch ohne Novakovic nach Schalke

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung