Bundesliga: Personalnot bei Eintracht wird größer

Frankfurts Tzavellas erleidet Kapseleinriss

SID
Sonntag, 12.12.2010 | 20:13 Uhr
Giorgios Tzavellas wird der Eintracht aus Frankfurt gegen den BVB vermutlich fehlen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Die Personalnot in der Defensive von Eintracht Frankfurt werden größer. Linksverteidiger Georgios Tzavellas zog sich gegen Köln einen Kapseleinriss im Sprunggelenk zu.

Eintracht Frankfurt muss im letzten Hinrunden-Spiel gegen Herbstmeister Borussia Dortmund am kommenden Samstag voraussichtlich ohne Abwehrspieler Georgios Tzavellas auskommen.

Der Linksverteidiger zog sich im Auswärtsspiel beim 1. FC Köln (0:1) nach Klub-Angaben einen Kapsel-Einriss im rechten Sprunggelenk zu und kann vorerst nicht trainieren. Am Donnerstag soll sich Tzavellas einer weiteren Untersuchung unterziehen.

Köln - Frankfurt: Jede Menge Emotionen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung