Mittwoch, 22.12.2010

Keine Perspektive bei Stuttgart

Eintracht offenbar an Boulahrouz interessiert

Wegen akuter Verletzungssorgen ist Eintracht Frankfurt auf der Suche nach Verstärkungen für die Defensive. Ein Kandidat ist offenbar der Stuttgarter Khalid Boulahrouz.

Khalid Boulahrouz (l.) vom VfB Stuttgart, hier im Duell mit Edin Dzeko, wird umworben
© sid
Khalid Boulahrouz (l.) vom VfB Stuttgart, hier im Duell mit Edin Dzeko, wird umworben

Eintracht Frankfurt hat wegen der akuten Verletzungssorgen in der Abwehr seine Fühler offenbar nach Innenverteidiger Khalid Boulahrouz vom Ligakonkurrenten VfB Stuttgart ausgestreckt.

"Das will ich nicht ausschließen. Erste Kandidaten haben wir intern bereits besprochen", sagte Frankfurts Trainer Michael Skibbe der "Sport-Bild".

"Sollten noch einen Innenverteidiger holen"

Auch Frankfurts Vorstandschef Heribert Bruchhagen bestätigte, dass die Eintracht auf der Suche nach einem Abwehrspieler ist. "Wir sind uns einig, dass wir noch einen Innenverteidiger holen sollten", sagte Bruchhagen.

Der Vertrag von Boulahrouz, der den Spitznamen "Kannibale" hat, läuft bei den Schwaben noch bis 2012. Der Niederländer hat unter Trainer Bruno Labbadia aber wohl keine Perspektive mehr. Problematisch könnte für die Hessen allerdings das Gehalt von Boulahrouz in Höhe von rund zwei Millionen Euro im Jahr sein.

Labbadia: "Das wird Abstiegskampf pur"


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.