Trotz Kritik aus dem Umfeld

HSV-Boss Hoffmann will "bis zur Rente" bleiben

SID
Donnerstag, 30.12.2010 | 11:53 Uhr
Seit dem 1. Februar 2003 im Amt: HSV-Vorsitzender Bernd Hoffmann
© sid
Advertisement
Copa Sudamericana
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Paranaense -
Gremio
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom

Nachdem zuletzt immer wieder Kritik an Bernd Hoffmanns Führungsstil laut wurde, hat der HSV-Boss nun erklärt, sich vorstellen zu können "bis zur Rente HSV-Vorsitzender zu sein."

Bernd Hoffmann, Vorstandsvorsitzender beim Hamburger SV, hat mit dem hanseatischen Traditionsklub extrem langfristige Ziele. "Der HSV ist der beste Verein in Deutschland. Ich kann mir gut vorstellen, bis zur Rente HSV-Vorsitzender zu sein. Auch wenn es für einige wie eine Drohung klingt", sagte der umstrittene Klubboss in einem Interview mit der "Bild".

Der 47-Jährige reagierte damit auf die zuletzt immer wieder geäußerte Kritik an seinem Führungsstil und an der Außendarstellung des Bundesliga-Neunten. Bei der mit Spannung erwarteten Mitgliederversammlung am 9. Januar 2011 wird ein Drittel des HSV-Aufsichtsrats neu gewählt.

Das Kontrollgremium muss dann in neuer Zusammensetzung darüber entscheiden, ob der Ende 2011 auslaufende Vertrag Hoffmanns erneut verlängert wird. Zu Wochenbeginn hatten sich mehrere Vorgänger Hoffmanns an der Vereinsspitze über die finanzielle Situation bei den Norddeutschen besorgt gezeigt und Hoffmann dafür öffentlich gerüffelt.

"Die Verantwortlichen haben gezockt und sich im Endeffekt verzockt", sagte Ex-Präsident Dr. Wolfgang Klein. Nach Medienberichten muss der HSV in den kommenden Jahren noch rund 20 Millionen Euro an Ratenzahlungen für längst getätigte Spielerverpflichtungen aufbringen.

Ehemalige Bosse kritisieren HSV-Vorstand

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung