Montag, 27.12.2010

Nach langwieriger Verletzungspause

Robben: "Schwierigste Karriere-Phase hinter mir"

Die lange Verletzungspause nach einem Muskelriss war für Arjen Robben von Bayern München die schwerste Zeit seiner Karriere, wie der Offensivstar auf der Bayern-Homepage mitteilte.

Quälte sich in der Reha für sein Comeback: Arjen Robben
© Getty
Quälte sich in der Reha für sein Comeback: Arjen Robben

Für den niederländischen Vize-Weltmeister Arjen Robben vom deutschen Rekordmeister Bayern München war die lange Verletzungspause der vergangenen Monate die schwerste Prüfung seiner bisherigen Laufbahn.

"Es war sehr schwierig, vielleicht war es die schwierigste Phase in meiner Karriere. Dein Körper will trainieren und spielen, aber du darfst nicht. Und du weißt, dass noch eine lange Zeit vor dir liegt, in der du nicht spielen kannst", sagte der 26-Jährige auf der "Vereins-Homepage".

Robben, der wegen eines Muskelrisses im Oberschenkel in dieser Saison noch kein Spiel absolviert hat, war erst Mitte Dezember wieder in das Mannschaftstraining eingestiegen. Im anstehenden Trainingslager der Bayern vom 2. bis 9. Januar im Katar soll Robben fit für die Rückrunde gemacht werden.

"Mein Ziel in der Reha war, so hart zu arbeiten, dass ich gleich wieder stark bin, wenn ich zurückkehre. Das habe ich mir immer vor Augen gehalten", erklärte der Offensivspieler.

Martin Demichelis: "Ich will nicht nachtreten"

Bilder des Tages - 27. Dezember
Trotz der frenetischen Anfeuerung dieser Bills-Cheerleaderin verlor Buffalo 3:34 gegen die New England Patriots und deren überragenden Tom Brady
© Getty
1/5
Trotz der frenetischen Anfeuerung dieser Bills-Cheerleaderin verlor Buffalo 3:34 gegen die New England Patriots und deren überragenden Tom Brady
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/2712/27-12-elton-brand-buffalo-jills-cory-monteith-fans-new-york-islanders.html
Das Weihnachtsessen hat dem Wal wohl nicht gereicht: Fin, das Canucks-Maskottchen, verschlingt vor dem 3:2-Sieg gegen die Edmonton Oilers Cory Monteith - zumindest fast
© Getty
2/5
Das Weihnachtsessen hat dem Wal wohl nicht gereicht: Fin, das Canucks-Maskottchen, verschlingt vor dem 3:2-Sieg gegen die Edmonton Oilers Cory Monteith - zumindest fast
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/2712/27-12-elton-brand-buffalo-jills-cory-monteith-fans-new-york-islanders,seite=2.html
Probleme der anderen Art hatten die Fans der New York Islanders: die bittere Kälte. Doch Abhilfe schafften ein Feuer, paar Burger - und der 4:1-Sieg über die Montreal Canadiens
© Getty
3/5
Probleme der anderen Art hatten die Fans der New York Islanders: die bittere Kälte. Doch Abhilfe schafften ein Feuer, paar Burger - und der 4:1-Sieg über die Montreal Canadiens
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/2712/27-12-elton-brand-buffalo-jills-cory-monteith-fans-new-york-islanders,seite=3.html
Da nützte auch das strahlende Lächeln des kleinen australischen Cricket-Fans nicht: Nach dem zweiten Tag des Testmatches führt Gegner England
© Getty
4/5
Da nützte auch das strahlende Lächeln des kleinen australischen Cricket-Fans nicht: Nach dem zweiten Tag des Testmatches führt Gegner England
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/2712/27-12-elton-brand-buffalo-jills-cory-monteith-fans-new-york-islanders,seite=4.html
Wenn Blicke töten könnten... Elton Brand aber hatte noch eine andere Waffe: Er steuerte dem 95:89-Sieg der Philadelphia 76ers über die Denver Nuggets 16 Punkte bei
© Getty
5/5
Wenn Blicke töten könnten... Elton Brand aber hatte noch eine andere Waffe: Er steuerte dem 95:89-Sieg der Philadelphia 76ers über die Denver Nuggets 16 Punkte bei
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/2712/27-12-elton-brand-buffalo-jills-cory-monteith-fans-new-york-islanders,seite=5.html
 

 


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.