Freitag, 03.12.2010

15. Spieltag: Sixpack zu den Samstagsspielen

Freunde zu Gast bei Diego

Gefühlskino beim VfL Wolfsburg: Diego bekommt Besuch von seiner alten Liebe Weder Bremen und will diese schweren Herzens zurück in die Krise ballern. Deutlich frostiger geht es laut Andreas Beck beim großen Ehemaligentreffen in Stuttgart zu. Dazu: Rasenprotzen beim SC Freiburg.
 

Ein Wiedersehen ohne Freude? Diego (l.) trifft mit den Wölfen auf seinen Ex-Trainer Thomas Schaaf
© Getty
Ein Wiedersehen ohne Freude? Diego (l.) trifft mit den Wölfen auf seinen Ex-Trainer Thomas Schaaf

VfB Stuttgart - 1899 Hoffenheim (15.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Duell des Spiels: Stuttgart gegen seine Ehemaligen. Gleich neun TSG-Spieler kehren am Samstag an ihre alte Wirkungsstätte zurück: Ob Beck, Rudy, Compper, Vukcevic oder Jaissle - alle trugen sie einst das VfB-Trikot und dürften daher eine Extraportion Motivation mitbringen. Gleiches gilt übrigens für 1899-Coach Rangnick, der Stuttgart zwischen von 1999 bis 2001 trainierte. Freundschaftlich dürfte das große Ehemaligentreffen dennoch nicht über die Bühne gehen.

Zahl des Spiels: 55. Stuttgart (27 Tore) und Hoffenheim (28) weisen die jeweils zweit- bzw. drittbeste Torausbeute der Liga auf, kommen so gemeinsam auf 55 Treffer. Da der VfB hinten oftmals nicht ganz dicht ist, liegt er damit nur auf Rang 17. Die meist sattelfeste TSG freut sich derweil bei vergleichbarer Offensivpower über Rang sechs.

Zitat des Spiels: "Früher habe ich schon noch mit ihnen gelitten, aber jetzt sehe ich das viel emotionsloser." TSG-Verteidiger Andreas Beck stellt der meterologischen Kälte noch ein gefühlsbezogenes Pendant an die Seite. Eiszeit in der Mercedes Benz Arena.

VfL Wolfsburg - Werder Bremen (15.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Duell des Spiels: Krisenherd vs. Krisenherd. Beide Teams blicken auf gehörige Durststrecken zurück. Der VfL trennte sich zuletzt dreimal Remis, verlor davor gegen die Eintracht. Werder gewann nur eins der letzten acht Spiele. Schaafs Bremen oder Diegos Wölfe - eine Krise wird definitiv aufgekocht. Nur welche?

Zahl des Spiels: 200. Ein Auswärtssieg würde Werder-Coach Thomas Schaaf ein rundes Jubiläum bescheren. Es wäre sein 200. Bundesliga-Dreier als Werder-Coach. Für den schnörkellosen Pragmatiker in der derzeitigen Lage wohl eher eine Randnotiz.

Zitat des Spiels: "Ich habe großen Respekt vor Bremen, der Verein ist immer in meinem Herzen." VfL-Spielmacher Diego erzielte in 84 Ligaspielen für seinen Ex-Klub Werder 38 Treffer. Nichtsdestotrotz soll nun Saisontor Nummer vier für die Wölfe folgen. Großes Gefühlskino für den Brasilianer.

Borussia Mönchengladbach - Hannover 96 (15.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Duell des Spiels: Schießbude versus Rekordstarter. 40 Gegentore in 14 Partien - das Torverhältnis der Fohlen als desaströs zu bezeichnen, wäre beinahe optimistisch. Kein Klub schaffte es mit ähnlicher Bilanz zu gleichem Zeitpunkt jemals die Klasse zu halten. Umgekehrte Verhältnisse herrschen bei 96: 25 Punkte und acht Siege ergeben den besten Saisonstart der Klubgeschichte. Hannover reist in ungewohnter Favoritenrolle ins Rheinland.

Zahl des Spiels: Drei. So viele Tore schenkte sich 96 beim letzten, legendären Auftritt im Borussia Park unter freundlicher Mithilfe von Karim Haggui und Constant Djakpa selbst ein. Die damals noch von Andreas Bergmann trainierten Niedersachsen stellten mit ihrer unfassbaren Slapstick-Show einen neuen Bundesliga-Rekord auf.

Zitat des Spiels: "Viele von uns ziehen eine lange Hose drunter, es wird sicherlich ein kaltes Spiel, aber damit müssen alle Akteure auf dem Platz kämpfen." 96-Keeper Florian Fromlowitz scheint sich auf wenig Beschäftigung im Borussia-Park eingestellt zu haben.

Die Top-Torjäger der Bundesliga 2010/2011
Rang 1: Mario Gomez vom FC Bayern (27 Tore). Bis zum 8. Spieltag ging nichts, danach traf er nach Belieben
© Getty
1/9
Rang 1: Mario Gomez vom FC Bayern (27 Tore). Bis zum 8. Spieltag ging nichts, danach traf er nach Belieben
/de/sport/diashows/1011/Fussball/Bundesliga/torjaeger/torschuetzenliste-torjaeger-theofanis-gekas-edin-dzeko-lucas-barrios-papiss-cisse-grafite-klaas-jan-huntelaar.html
Rang 2: Papiss Cisse vom SC Freiburg (22 Tore). Der Senegalese kostete die Breisgauer lediglich 1,5 Millionen Euro
© Getty
2/9
Rang 2: Papiss Cisse vom SC Freiburg (22 Tore). Der Senegalese kostete die Breisgauer lediglich 1,5 Millionen Euro
/de/sport/diashows/1011/Fussball/Bundesliga/torjaeger/torschuetzenliste-torjaeger-theofanis-gekas-edin-dzeko-lucas-barrios-papiss-cisse-grafite-klaas-jan-huntelaar,seite=2.html
Rang 3: Theofanis Gekas von Eintracht Frankfurt (16 Tore). Der Grieche kam vor der Saison für eine Million Euro zur Eintracht
© Getty
3/9
Rang 3: Theofanis Gekas von Eintracht Frankfurt (16 Tore). Der Grieche kam vor der Saison für eine Million Euro zur Eintracht
/de/sport/diashows/1011/Fussball/Bundesliga/torjaeger/torschuetzenliste-torjaeger-theofanis-gekas-edin-dzeko-lucas-barrios-papiss-cisse-grafite-klaas-jan-huntelaar,seite=3.html
Rang 3: Milivoje Novakovic vom 1. FC Köln (16 Tore). Der Slowene harmoniert in dieser Saison gut mit Podolski
© Getty
4/9
Rang 3: Milivoje Novakovic vom 1. FC Köln (16 Tore). Der Slowene harmoniert in dieser Saison gut mit Podolski
/de/sport/diashows/1011/Fussball/Bundesliga/torjaeger/torschuetzenliste-torjaeger-theofanis-gekas-edin-dzeko-lucas-barrios-papiss-cisse-grafite-klaas-jan-huntelaar,seite=4.html
Rang 5: Srdan Lakic vom 1. FC Kaiserslautern (15 Tore). Lakic wechselte 2008 von der Hertha nach Kaiserslautern
© Getty
5/9
Rang 5: Srdan Lakic vom 1. FC Kaiserslautern (15 Tore). Lakic wechselte 2008 von der Hertha nach Kaiserslautern
/de/sport/diashows/1011/Fussball/Bundesliga/torjaeger/torschuetzenliste-torjaeger-theofanis-gekas-edin-dzeko-lucas-barrios-papiss-cisse-grafite-klaas-jan-huntelaar,seite=5.html
Rang 5: Andre Schürrle vom 1. FSV Mainz 05 (14 Tore). Eine fantastische Hinrunde wurde mit dem A-Länderspiel-Debüt gekrönt
© Getty
6/9
Rang 5: Andre Schürrle vom 1. FSV Mainz 05 (14 Tore). Eine fantastische Hinrunde wurde mit dem A-Länderspiel-Debüt gekrönt
/de/sport/diashows/1011/Fussball/Bundesliga/torjaeger/torschuetzenliste-torjaeger-theofanis-gekas-edin-dzeko-lucas-barrios-papiss-cisse-grafite-klaas-jan-huntelaar,seite=6.html
Platz 5: Lucas Barrios (26) von Borussia Dortmund (14 Tore). Der Argentinier kam 2009 von Colo-Colo (Chile) in den Ruhrpott
© Getty
7/9
Platz 5: Lucas Barrios (26) von Borussia Dortmund (14 Tore). Der Argentinier kam 2009 von Colo-Colo (Chile) in den Ruhrpott
/de/sport/diashows/1011/Fussball/Bundesliga/torjaeger/torschuetzenliste-torjaeger-theofanis-gekas-edin-dzeko-lucas-barrios-papiss-cisse-grafite-klaas-jan-huntelaar,seite=7.html
Rang 5: Didier Ya Konan von Hannover 96 (13 Tore): Der Ivorer kam im August 2009 für 550.000 Euro aus Trondheim
© Getty
8/9
Rang 5: Didier Ya Konan von Hannover 96 (13 Tore): Der Ivorer kam im August 2009 für 550.000 Euro aus Trondheim
/de/sport/diashows/1011/Fussball/Bundesliga/torjaeger/torschuetzenliste-torjaeger-theofanis-gekas-edin-dzeko-lucas-barrios-papiss-cisse-grafite-klaas-jan-huntelaar,seite=8.html
Rang 8: Lukas Podolski vom 1. FC Köln (13 Tore). Prinz Poldi blüht in der Domstadt wieder richtig auf
© Getty
9/9
Rang 8: Lukas Podolski vom 1. FC Köln (13 Tore). Prinz Poldi blüht in der Domstadt wieder richtig auf
/de/sport/diashows/1011/Fussball/Bundesliga/torjaeger/torschuetzenliste-torjaeger-theofanis-gekas-edin-dzeko-lucas-barrios-papiss-cisse-grafite-klaas-jan-huntelaar,seite=9.html
 

Eintracht Frankfurt - FSV Mainz 05 (15.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Duell des Spiels: Positivserie trifft Negativserie. Die Mainzer kommen mit dem Rückenwind von zwei Siegen gegen Gladbach und Nürnberg zum Derby nach Frankfurt, trafen dabei jeweils dreimal ins Netz. Die Gastgeber mussten zuletzt zwei herbe Schlappen gegen Hoffenheim und die Bayern hinnehmen, kassierten dabei jeweils vier Treffer. Bleibt nur die Frage, wer wessen Lauf beendet.

Zahl des Spiels: Minus 5 Grad. So lautet die prognostizierte Höchsttemparatur für Frankfurt und Umgebung. Immerhin liegt das Schneefallrisiko über der Commerzbank Arena bei lediglich 15 Prozent. Die Wahrscheinlichkeit für ein heißes Rhein-Main-Derby liegt da wesentlich höher.

Zitat des Spiels: "Wir treten mit einer Mannschaft an, die am Rande der Konkurrenzfähigkeit steht." Eintracht-Coach Michael Skibbe beweist großes Vertrauen in seine Not-Elf.

SC Freiburg - Hamburger SV (15.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Duell des Spiels: Spielkunst gegen Zweikampfstärke. Die Kicker aus dem Breisgau erweisen sich in dieser Saison bislang als die schwächsten Zweikämpfer. Der HSV steht in dieser Hinsicht am anderen, oberen Tabellenende. Punktetechnisch wirkt sich dieser krasse Gegensatz jedoch nicht aus, beide Teams haben 21 Zähler auf dem Konto. Welche Spielweise führt im direkten Duell zum Erfolg?

Zahl des Spiels: Null. Der SC trennte sich in dieser Saison noch nicht einmal Unentschieden. Hopp oder Top lautet die Devise von Robin Dutt und seinen Mannen. Für Top spricht: Der HSV verlor die letzten vier Partien in der Fremde. Für Hopp: Van Nistelrooy kehrt in die Startelf des HSV zurück.

Zitat des Spiels: "Der Platz wird einwandfrei sein, besser als bei anderen im Hochsommer." SC-Coach Robin Dutt sendet herzliche Grüße nach Hannover, wo sein Team vergangene Woche auf einem besseren Acker mit 0:3 verlor. Nun gibt's keine Ausreden mehr.

FC Schalke 04 - FC Bayern München (18.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Duell des Spiels: Bayerns Impro-Defensive versus Schalkes Allstar-Sturm. Auch wenn Schalke sicherlich nicht mit fliegenden Fahnen anrennen wird, könnte das Duell FCB-Innenverteidigung Breno/Tymoschtschuk versus S04-Stürmerpaar Raul/Huntelaar eines der spielentscheidenden werden. Auch interessant: Wie kommt Schweinsteiger mit seinem vermeintlichen Kettenhund Kluge klar?

Zahl des Spiels: 15. Auch Schalkes Defensive muss gewappnet sein: Mario Gomez traf in den letzten elf FCB-Pflichtspielen unglaubliche 15 Mal. Das gelang dem Nationalspieler bis dato noch nie - der Mann ist zweifelsohne on fire. Geht die Serie gegen Metzelder und Co. weiter?

Zitat des Spiels: "Im Spiel bevorzuge ich kurze Ärmel und Handschuhe, da fühle ich mich besser." Das sollte Franck Ribery mal den Schalke-Profis erzählen, die dank Coach Magath unter der Woche bei minus fünf Grad kurzärmlig und -hosig trainieren mussten. Die werden sich bedanken.

15. Spieltag: Die voraussichtlichen Aufstellungen

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.