Sonntag, 19.12.2010

News und Gerüchte

Medien: Gladbach an Ex-Bundesliga-Profis dran

Borussia Mönchengladbach braucht unbedingt Verstärkungen in der Defensive und ist anscheinend an zwei ehemaligen Bundesligaspielern dran. Lautern-Stürmer Erwin Hoffer ist in seiner Heimat begehrt, Jupp Heynckes zögert und Eljero Elia weiß nicht, ob er in der Rückrunde noch für den HSV spielen wird.

Martin Stranzl (r.) stand bereits beim VfB Stuttgart und 1860 München unter Vertrag
© Getty
Martin Stranzl (r.) stand bereits beim VfB Stuttgart und 1860 München unter Vertrag

Neue Männer für Gladbach: Zehn Punkte, 47 Gegentore, letzter Platz in der Tabelle - die Hinrunde von Borussia Mönchengladbach kann man aus Fohlen-Sicht getrost in die Kategorie "Wegsperren und nie mehr anschauen" packen. Klar, dass im Winter nachgerüstet werden muss, besonders in der Abwehr. Erster Kandidat ist angeblich der Ex-Nürnberger Havard Nordtveit. Laut "Kicker" stehen die Fohlen "unmittelbar vor der Verpflichtung" des 20-Jährigen, der in der Innenverteidigung, aber auch im defensiven Mittelfeld einsetzbar ist.

Ein weiterer Kandidat ist anscheinend auch Martin Stranzl. Der Österreicher, der momentan bei Spartak Moskau unter Vertrag steht und zuvor bereits für den VfB Stuttgart und 1860 München gespielt hatte, steht nach Informationen der österreichischen Tageszeitung "Kurier" bei der Borussia hoch im Kurs. Laut dem Blatt sollen die Gladbacher auch an Douglas da Silva von Hapoel Tel Aviv interessiert gewesen sein. Der Defensivspieler ist allerdings zu teuer und wird wohl bei Red Bull Salzburg landen.

Österreichische Lockrufe: Erwin Hoffer hatte beim FCK zuletzt nicht mehr viel zu lachen. Der österreichische Stürmer sitzt seit dem neunten Spieltag auf der Bank - zu wenig für seine Ansprüche. Laut österreichischen Medienberichten ist Rapid Wien am 23-Jährigen interessiert. Das Problem: Hoffer ist von Napoli an die Pfälzer verliehen, Lautern müsste also aus dem Leihvertrag aussteigen. "Das wollen sie derzeit nicht", sagt Rapid-Sportdirektor Alfred Hörtnagel im "Kurier".

Heynckes zögert: Bei Leverkusen läuft es derzeit richtig glatt. Jupp Heynckes macht einen tollen Job - zögert aber mit seiner Vertragsverlängerung. "Das haben wir nach hinten geschoben und deswegen lohnt es nicht, noch weiter darüber zu reden", sagte der 65-Jährige der "Bild" zu den vertagten Gesprächen. Heynckes' Vertrag läuft zum Saisonende aus, im Gespräch ist eine Verlängerung bis 2012. Ob es so kommt, wird sich wohl erst im Frühjahr zeigen.

Elias Zukunft ungewiss: Eljero Elia spielte in Gladbach zum ersten Mal wieder 90 Minuten und traf beim 2:1-Sieg - so wie eine Woche zuvor auch gegen Leverkusen. Seine Zukunft beim HSV ist dennoch weiter ungewiss. Auf die Frage, ob er auch in der Rückrunde noch für die Hambruger spielen werde, antwortete der 23-Jährige in der "Mopo": "Ich weiß nicht. Darüber muss man mit Herrn Hoffmann sprechen. Wir werden sehen, was passiert."

Dem Niederländer fehlt in der Hansestadt anscheinend die Wertschätzung: "Ich habe in den letzten Wochen viel auf der Bank gesessen. Das war nicht leicht für mich." Fit ist er nach eigenen Angaben schon "eine ganze Weile". Heißester Kandidat auf eine Verpflichtung des Flügelflitzers ist offenbar weiter der VfL Wolfsburg. Nach Informationen der "Bild am Sonntag" drängt VfL-Coach Steve McClaren auf einen Transfer in der Winterpause.

News und Gerüchte: Dortmund in Safari-Stimmung

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.