Neues vom FC Bayern

Medien: Demichelis vor Wechsel nach Spanien

Von spox
Mittwoch, 22.12.2010 | 11:44 Uhr
Martin Demichelis kommt in dieser Saison bisher auf neun Einsätze in drei Wettbewerben
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
UEFA Europa League
Do19:00
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Sa16:00
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Super Cup
Sa21:00
Monaco -
PSG
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Di18:30
St. Pauli -
Stoke
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
So17:00
Angers -
Bordeaux
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Dem FC Bayern steht eine turbulente Winterpause bevor. Die Abgänge von Martin Demichelis und Edson Braafheid zeichnen sich ab. Dazu gibt's Neues von Breno und Jörg Butt sowie ein Lebenszeichen von Ivica Olic.

Martin Demichelis: Dass der argentinische Nationalspieler bei den Bayern keine Perspektive mehr haben würde, zeichnete sich schon im Vorfeld der Saison ab, als sich Trainer Louis van Gaal auf das Innenverteidigerpärchen Daniel van Buyten/Holger Badstuber festlegte. Auch verletzungsbedingte Ausfälle oder Formschwankungen brachten Demichelis kaum nennenswerte Einsatzzeiten ein. Im internen Ranking zogen Rückkehrer Breno und Anatolij Tymoschtschuk links und rechts an ihm vorbei. Jetzt sieht es so aus, als sollte Demichelis schon in der Winterpause nach Spanien wechseln. Der spanische Radiosender "Radio Cope" meldete, dass der 30-Jährige auf Leihbasis zum FC Malaga gehe. Der abstiegsbedrohte Erstligist, bei dem der frühere Real-Madrid-Coach Manuel Pellegrini in der Verantwortung steht, soll zudem eine Kaufoption über drei Millionen Euro erhalten, um Demichelis über den Sommer hinaus zu binden.

Edson Braafheid: Auch der Niederländer hat keine Zukunft mehr in München und kann jederzeit gehen. Gerüchten zufolge ist Galatasaray ein möglicher Abnehmer für den 27-Jährigen. Braafheid (Vertrag bis 2013) kommt in dieser Saison lediglich auf drei Bundesliga-Einsätze. Mitte November war er von van Gaal wegen Undiszipliniertheit suspendiert worden.

Luiz Gustavo: Auch wenn Karl-Heinz Rummenigge den Ball flach hält und klargestellt hat, dass die Verpflichtung des Hoffenheimer Brasilianers noch keineswegs fix sei, zeichnet sich dessen Wechsel zum Rekordmeister immer deutlicher ab. Nach dem 2:0-Sieg gegen Mönchengladbach im Pokalachtelfinale am Dienstagabend sagte Luiz Gustavo: "Ich würde schon jetzt gehen, aber ich kann das nicht alleine entscheiden. Ich weiß nicht, was bis Sommer passiert. Ich muss nur glücklich sein und meine Arbeit weitermachen." Und Hoffenheims Trainer Ralf Rangnick ergänzte: "Mit Luiz habe ich vorgestern ein Gespräch unter vier Augen geführt und gesagt, wenn es tatsächlich so ist, dass die Bayern ihn haben wollen, dann ist das eine Auszeichnung für ihn und für das, was er bei uns in den letzen drei Jahren geschafft hat."

Breno: Der 21-jährige Brasilianer ist seit seinem Bundesliga-Comeback am 14. November, als er beim 3:0-Derbysieg gegen Nürnberg eingewechselt wurde, bei van Gaal in der Innenverteidigung gesetzt und zeigt mit Ausnahme des Schalke-Spiels durchweg solide bis gute Leistungen. Ex-Bayern-Torjäger Giovane Elber glaubt, dass sein Landsmann ein ganz Großer wird. Elber in der "Bild"-Zeitung: "Er wird ein Weltklasse-Spieler wie Lucio."

Jörg Butt: Noch ist nicht sicher, mit welchem Torhüter-Lineup die Bayern in die nächste Saison gehen werden. Kommt Manuel Neuer oder setzen sie auf Nachwuchsmann Thomas Kraft? Oder bleibt Butt, dessen Kontrakt am Saisonende ausläuft, die Nummer eins? Der 36-Jährige traut sich selbst jedenfalls eine weitere Saison locker zu: "Ich fühle mich vielleicht besser als mit 28", sagt er in der "Sport-Bild". Im "Frühjahr oder Ende der Saison" werde er gemeinsam mit dem Verein eine Entscheidung fällen, ob er weitermacht.

Ivica Olic: Seit sechs Wochen schuftet der Kroate schon in der Reha nach seiner Operation bei Knie-Guru Dr. Richard Steadman in Vail (USA). Noch ein weiteres halbes Jahr wird der 31-Jährige ausfallen. "Natürlich hatte ich Angst um meine Karriere", sagt Olic im Interview mit "Sport1". "Es gab keine andere Wahl als die Operation. Der Arzt hat zu mir gesagt: Entweder wir operieren oder du spielst nie wieder Fußball. Da musste ich nicht lange überlegen."

Der Bayern-Kader im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung