Medien: Labbadia wird am Sonntag VfB-Coach

Von SPOX
Samstag, 11.12.2010 | 10:57 Uhr
Bruno Labbadia trainierte zuletzt den Hamburger SV
© Getty
Advertisement
Primera División
Live
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Live
Heracles -
PSV
Ligue 1
Live
Monaco -
Metz
Premier League
Live
Southampton -
Tottenham
First Division A
Live
Genk -
Anderlecht
Serie A
Live
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Die 1:2-Niederlage in Hannover war wohl der letzte Auftritt von Jens Keller als Cheftrainer des VfB Stuttgart. Nach übereinstimmenden Medienberichten soll Ex-HSV-Coach Bruno Labbadia bereits am Sonntag Kellers Job übernehmen.

Das war's dann wohl für VfB-Coach Jens Keller: Das 1:2 in Hannover, das fünfte Bundesliga-Spiel in Serie ohne Dreier, war laut "Stuttgarter Zeitung" die letzte Partie mit Keller als Chefcoach. Auch die "Sport-Bild" berichtet von der Entlassung Kellers.

Ein für Samstagvormittag angesetztes Training in Stuttgart wurde abgesagt.

Ein-Jahres-Vertrag mit Option

Bereits am Sonntag soll Bruno Labbadia bei einer Pressekonferenz als Nachfolger des Ex-Co-Trainers von Christian Gross präsentiert werden. Nach Informationen der "Bild" gibt es nur noch Details zu klären.

Dann soll der 44-Jährige einen Vertrag bis zum Saisonende erhalten, der bei Klassenerhalt die Option auf ein weiteres Jahr beinhaltet.

Labbadia-Einstand am Donnerstag?

Labbadia, der offenbar den Vorzug vor Hans Meyer und Christoph Daum erhalten hat, würde damit bereits am Donnerstag im Europa-League-Spiel gegen Odense auf der Bank sitzen.

Angeblich war Labbadia von vorneherein der Favorit von VfB-Manager Fredi Bobic.

Zuvor trainierte Bruno Labbadia den Hamburger SV, Bayer Leverkusen, Greuther Fürth und Darmstadt 98.

Netzer kritisiert VfB-Führung

Unterdessen hat Ex-Nationalspieler Günter Netzer die VfB-Führung in seiner "Bild am Sonntag"-Kolumne scharf kritisiert. "Der VfB Stuttgart hat bereits im Oktober mit der Entlassung von Christian Gross völlig falsch reagiert. Denn Gross hatte gezeigt, dass er in der Lage  ist, auch in schweren Zeiten sehr gute Arbeit zu leisten", schreibt Netzer.

Und weiter: "Dass Stuttgart zudem den Vertrag mit Gross im Sommer verlängern wollte, um ihn dann drei Monate später zu entlassen, zeugt von konfusem Verhalten und Ideenlosigkeit."

Doppelpack von Ya Konan: VfB-Talfahrt geht weiter

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung