Mönchengladbach: Krisensitzung ohne Trainer

Frontzeck offenbar vor dem Aus

Von SPOX
Montag, 13.12.2010 | 23:57 Uhr
Michael Frontzeck ist seit 1. Juli 2009 Trainer von Borussia Mönchengladbach
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
International Champions Cup
SoLive
PSG- Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Die Negativserie von Borussia Mönchengladbach macht Trainer Michael Frontzeck schwer zu schaffen. Der Coach ist sich nicht sicher, ob er im Heimspiel gegen den Hamburger SV noch auf der Bank sitzen wird. Eine Krisensitzung des Klubs fand am Montag ohne ihn statt.

Mit nur zehn Punkten und satten 45 Gegentoren steht Borussia Mönchengladbach am Tabellenende der Bundesliga. Der Rückstand auf den rettenden 15. Platz beträgt bereits sieben Punkte.

Trainer Michael Frontzeck wirkt zunehmend ratloser und sieht sein Ende bei den Fohlen kommen.

"Ich weiß, welche Mechanismen normal sind in der Bundesliga. Es geht nicht um meine Person, sondern um den Klub. Es geht darum, drei Punkte in Gladbach zu behalten. Über Endspiele sollen andere entscheiden", sagte Frontzeck am Montag.

"Alles Negative kommt zusammen"

Der Verein lud an diesem Tag zur Weihnachtsfeier - die Stimmung war entsprechend. "Wir sind in einer Lage, die nicht normal ist. Das ist eine Situation, die ich noch nicht erlebt habe. Das ist eine Halbserie, in der alles Negative zusammen kommt. Deshalb ist es auch nicht ganz verwunderlich, dass wir jetzt da stehen, wo wir stehen", so Frontzeck.

Den ganzen Tag über analysierten Präsidium und Geschäftsführer die sportliche Situation. Aufsichts- und Ehrenräte wurden hinzu beordert - später auch Co-Trainer Frank Geideck. Nur Frontzeck blieb außen vor. "Ich war nicht dabei", bestätigte der 46-Jährige dem "Express".

An Aufgabe denkt Frontzeck jedoch nicht: "Für mich ist das Spiel gegen Hamburg ein sehr wichtiges, weil wir den Anschluss schaffen wollen. Der HSV steht auch unter Druck, das wird schwer genug."

Cisse schießt Gladbach ab

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung