HSV-Boss Hoffmann geht von Verbleib aus

SID
Dienstag, 28.12.2010 | 16:04 Uhr
Bernd Hoffmann ist seit 2003 Vorstandsvorsitzender des Hamburger SV
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV verdichten sich die Anzeichen dafür, dass Armin Veh auch im kommenden Jahr auf der Trainerbank der Hanseaten sitzen wird.

Nachdem Veh am Montag seinen Rücktritt ausgeschlossen hatte, scheint auch der Vorstandsvorsitzende Bernd Hoffmann weiter mit dem Coach zusammenarbeiten zu wollen.

Er sei sicher, "dass Armin Veh im Spiel gegen Schalke unser Trainer ist", sagte der HSV-Boss dem Hamburger Abendblatt. Die Hanseaten treten zum Rückrundenstart am 15. Januar bei den Gelsenkirchenern an.

Endgültige Entscheidung am Neujahrstag

Eine endgültige Entscheidung über Vehs Zukunft soll bei einem Treffen des Trainers mit dem Vorstand am Neujahrstag fallen. Veh ist eigentlich ohnehin noch bis zum 30. Juni 2012 an die Hamburger gebunden.

Coach und Verein verfügen jedoch jeweils über eine Option zur Kündigung des Vertrags zum 31. Mai 2011. Zuletzt hatte es Spekulationen darüber gegeben, dass beide Parteien schon zur Rückrunde getrennte Wege gehen könnten.

Diskussion um Nutzen der Winterpause

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung