Rauchbombe im Auswärtsspiel

Geldstrafen für Tuchel, Bremen und Osnabrück

SID
Donnerstag, 04.11.2010 | 16:13 Uhr
Im Spiel bei Bayer Leverkusen färbten Werders Anhänger die Luft grün
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Werder Bremen ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes wegen Fanausschreitungen mit einer Geldstrafe belegt worden.Auch Thomas Tuchel und der VfL osnabrück müssen Strafen zahlen.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes bittet Erfolgstrainer Thomas Tuchel zur Kasse. Wegen unsportlichen Verhaltens muss der Coach des FSV Mainz 05 3000 Euro Geldstrafe zahlen.

Der Fußballlehrer hatte am 27. Oktober im Spiel im DFB-Vereinspokal gegen Alemannia Aachen in der 90. Minute eine minimal gefüllte Trinkflasche seitlich nach rechts in Kopfhöhe weggeworfen. Ein zielgerichteter Wurf in Richtung des Schiedsrichter-Assistenten oder einer anderen Person lag laut DFB nach Auswertung des Bildmaterials nicht vor.

Fanausschreitungen bei Bremen der Grund

Werder Bremen ist derweil wegen Fanausschreitungen während zweier Bundesligaspiele mit einer Strafe von insgesamt 4000 Euro belegt worden. Werder-Fans hatten während des Auswärtsspiels bei Bayer Leverkusen am 3. Oktober eine Rauchbombe sowie im Verlauf des Gastspiels bei Borussia Mönchengladbach am 23. Oktober ein Bengalisches Feuer gezündet.

Zweitligist VfL Osnabrück muss wegen ungebührlichen Verhaltens der eigenen Fans eine Geldstrafe von 5000 Euro zahlen. Diese Strafe verhängte das DFB-Sportgericht wegen mangelnden Schutzes des Gegners Energie Cottbus.

In der 57. Minute des Spiels gegen die Lausitzer am 22. Oktober wurde nach einer Strafstoßentscheidung ein Trinkbecher in Richtung der Cottbusser Trainerbank geworfen. Daraufhin ging ein Betreuer des FC Energie kurzzeitig zu Boden und musste am Kopf behandelt werden.

Wiese wieder im Werder-Tor

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung