Donnerstag, 04.11.2010

Bayer-Keeper kritisiert fehlende Konsequenzen

Adler: "Für Schwäche ist kein Platz"

Nationalkeeper Rene Adler hat angesichts fehlender Konsequenzen aus dem Selbstmord von Robert Enke die vor Jahresfrist getätigten Äußerungen als Lippenbekenntnisse kritisiert.

Rene Adler spielt seit 2008 für die deutsche Nationalmannschaft
© sid
Rene Adler spielt seit 2008 für die deutsche Nationalmannschaft

Nationaltorwart Rene Adler vom Bundesligisten Bayer Leverkusen ist enttäuscht, dass sich viele Äußerungen nach dem Selbstmord von Robert Enke vor Jahresfrist als Lippenbekenntnisse entpuppt haben.

"Vom Messias zum Versager"

"Die Leute kommen Woche für Woche ins Stadion, bezahlen dafür sehr viel Geld und wollen Kampf und Leidenschaft sehen. Für Schwäche ist aber kein Platz, das wollen die Zuschauer nicht, das will die Gesellschaft nicht sehen. Ich bedaure das sehr. Letztlich ist das aber wohl auch der Schnelllebigkeit des Fußballs geschuldet. Wer heute noch der Messias ist, kann drei Tage später schon der Versager sein. Es gibt nur schwarz und weiß, keine Grautöne", sagte der Keeper im Interview mit "ran.de".

Es sei nach dem Tod des Schlussmannes von Hannover 96 viel heiße Luft produziert worden.

Fußballer als "moderne Gladiatoren"

Der gebürtige Leipziger bedauert, dass "sich überhaupt nichts geändert hat. Aber so ist wohl dieses Geschäft. Man bezeichnet Fußballer gelegentlich schon einmal als moderne Gladiatoren, und ich denke, dass da etwas dran ist", so Adler.

Der Bayer-Schlussmann äußerte sich auch zur Situation in der Nationalmannschaft, in der seit der WM in Südafrika der Schalker Manuel Neuer die Nummer eins ist:

"Der Bundestrainer hat eine klare Entscheidung für Manuel Neuer getroffen, und die akzeptiere ich selbstverständlich. Meine Einsatzchancen werden trotzdem kommen, und dann gilt es, für das Team da zu sein. Ich versuche also, nur nach vorne zu schauen." Adler konnte verletzungsbedingt nicht an der WM in Südafrika teilnehmen.

Hannover will Straße nach Robert Enke benennen

Bilder des Tages - 4. November
Up in the Air: Orlando-Magic-Spieler Brandon Bass schließt gegen die Minnesota Timberwolves akrobatisch ab
© Getty
1/7
Up in the Air: Orlando-Magic-Spieler Brandon Bass schließt gegen die Minnesota Timberwolves akrobatisch ab
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0411/bilder-des-tages-0411-los-angeles-lakers-sacramento-kingo-anaheim-ducks-orlando-magic-tiger-woods-crown-oaks-day-melbourne-Philadelphia-76ers-tampa-bay-lightning.html
Sucht Tiger Woods etwa ein stilles Örtchen in den Wäldern von Shanghai? Beim HSBC Champions in China geht's wahrlich ins Grüne
© Getty
2/7
Sucht Tiger Woods etwa ein stilles Örtchen in den Wäldern von Shanghai? Beim HSBC Champions in China geht's wahrlich ins Grüne
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0411/bilder-des-tages-0411-los-angeles-lakers-sacramento-kingo-anaheim-ducks-orlando-magic-tiger-woods-crown-oaks-day-melbourne-Philadelphia-76ers-tampa-bay-lightning,seite=2.html
Freude muss man teilen: Teemu Selanne von den Anaheim Ducks feiert sein Tor gegen Tampa Bay mit den Kollegen. Die Ducks siegten 3:2
© Getty
3/7
Freude muss man teilen: Teemu Selanne von den Anaheim Ducks feiert sein Tor gegen Tampa Bay mit den Kollegen. Die Ducks siegten 3:2
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0411/bilder-des-tages-0411-los-angeles-lakers-sacramento-kingo-anaheim-ducks-orlando-magic-tiger-woods-crown-oaks-day-melbourne-Philadelphia-76ers-tampa-bay-lightning,seite=3.html
Von wegen Knieprobleme! Lakers-Star Kobe Bryant ist zu Saisonbeginn schon wieder überragend in Form. Die Lakers besiegten die Sacramento Kings mit 112:100
© Getty
4/7
Von wegen Knieprobleme! Lakers-Star Kobe Bryant ist zu Saisonbeginn schon wieder überragend in Form. Die Lakers besiegten die Sacramento Kings mit 112:100
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0411/bilder-des-tages-0411-los-angeles-lakers-sacramento-kingo-anaheim-ducks-orlando-magic-tiger-woods-crown-oaks-day-melbourne-Philadelphia-76ers-tampa-bay-lightning,seite=4.html
Auch Arnold Schwarzenegger (M.) sah sich mit den Bossen der Sacramento Kings, den Maloof-Brüdern, das Spiel von Bryant & Co in der ARCO-Arena an
© Getty
5/7
Auch Arnold Schwarzenegger (M.) sah sich mit den Bossen der Sacramento Kings, den Maloof-Brüdern, das Spiel von Bryant & Co in der ARCO-Arena an
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0411/bilder-des-tages-0411-los-angeles-lakers-sacramento-kingo-anaheim-ducks-orlando-magic-tiger-woods-crown-oaks-day-melbourne-Philadelphia-76ers-tampa-bay-lightning,seite=5.html
In den rot-weißen Trainingsanzügen versprüht das Team der Philadelphia 76ers bei der Hymne erste andächtige Weihnachtsstimmung
© Getty
6/7
In den rot-weißen Trainingsanzügen versprüht das Team der Philadelphia 76ers bei der Hymne erste andächtige Weihnachtsstimmung
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0411/bilder-des-tages-0411-los-angeles-lakers-sacramento-kingo-anaheim-ducks-orlando-magic-tiger-woods-crown-oaks-day-melbourne-Philadelphia-76ers-tampa-bay-lightning,seite=6.html
Nette Aussicht: Im Zuge des Crown Oaks Day in Australien galoppieren die Jockeys in Richtung der Skyline von Melbourne
© Getty
7/7
Nette Aussicht: Im Zuge des Crown Oaks Day in Australien galoppieren die Jockeys in Richtung der Skyline von Melbourne
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0411/bilder-des-tages-0411-los-angeles-lakers-sacramento-kingo-anaheim-ducks-orlando-magic-tiger-woods-crown-oaks-day-melbourne-Philadelphia-76ers-tampa-bay-lightning,seite=7.html
 

 


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.