Fussball

Bayer gegen Bayern wohl wieder mit Hyypiä

SID
Sami Hyypiä spielte zehn Jahre beim FC Liverpool
© Getty

Abwehrchef Sami Hyypiä von Bayer Leverkusen kehrt zum Spitzenspiel gegen Bayern München wohl wieder in die Startelf zurück. Der Finne musste zuletzt vier Wochen pausieren.

Bayer Leverkusen kann am Samstag im Spitzenspiel gegen Titelverteidiger Bayern München (18.15 Uhr im LIVE-TICKER) wohl wieder auf den finnischen Innenverteidiger und Abwehrchef Sami Hyypiä setzen.

"Die Wahrscheinlichkeit, dass er von Beginn an spielt, ist sehr groß", sagte Trainer Jupp Heynckes am Donnerstag.

Vier Wochen Pause nach Außenbandanriss

Die Entscheidung falle spätestens am Samstagmorgen. Zuletzt hatte Hyypiä wegen eines Außenbandrisses vier Wochen pausiert. Vor der Rückkehr in den Kader steht zudem Stürmer Eren Derdiyok.

"Wenn die Ärzte keine Bedenken haben, steht er im Aufgebot", sagte Heynckes.

Der Schweizer hatte sich am 7. November im Heimspiel gegen Kaiserslautern (3:1) einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zugezogen. Definitiv verzichten muss Heynckes somit nur auf die Langzeitverletzten Michael Ballack (Bruch des Schienbeinköpfchens) und Stefan Kießling (Syndesmoseriss).

Von Titelchancen wollte Heynckes derweil trotz des jüngsten Höhenflugs und dem Sprung auf Platz zwei nichts wissen.

Zum Topfavoriten erklärte der 65-Jährige lieber Tabellenführer Borussia Dortmund: "Von uns hat keiner Notiz genommen, und das ist auch gut so. So wie Dortmund zuletzt gespielt hat, ist der BVB Meisterschaftsfavorit", sagte Heynckes.

Leverkusen - FC Bayern: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung