Mittwoch, 03.11.2010

Nach der Kritik des Bayern-Präsidenten

Van Gaal: "Habe nie an Rücktritt gedacht"

Bayern Münchens Trainer Louis van Gaal ist der Meinung, dass ihn der Streit mit Uli Hoeneß in ein schlechtes Licht gestellt hat. "Das beeinflusst meine Mannschaft", so van Gaal. An Rücktritt habe er dennoch nie gedacht, sagte er.

Louis van Gaal steht seit 2009 als Trainer bei Bayern München unter Vertrag
© Getty
Louis van Gaal steht seit 2009 als Trainer bei Bayern München unter Vertrag

 Das Ansehen von Bayern Münchens Trainer Louis van Gaal bei den Profis des Rekordmeisters hat durch den Streit mit Präsident Uli Hoeneß gelitten. Zu dieser Einschätzung ist der niederländische Coach selbst gelangt.

"Das beeinflusst meine Mannschaft, das beeinflusst vielleicht auch meine Autorität in der Mannschaft", sagte van Gaal am Mittwochabend vor dem Champions-League-Spiel der Münchner bei CFR Cluj in Rumänien bei "Sky".

Rücktritt kein Thema

An einen Rücktritt habe er aber nach der Attacke von Hoeneß nicht gedacht, betonte van Gaal. Hoeneß hatte dem Trainer falschen Umgang mit Spielern und Beratungsresistenz vorgeworfen sowie die "One-Man-Show" des Trainers kritisiert.

Van Gaal schloss nicht aus, dass er nach dem ersten, klärenden Gespräch mit Hoeneß, das am Dienstag in Cluj-Napoca stattgefunden hatte, häufiger auf den Präsidenten hören wird. "Wenn er Argumente hat, werde ich etwas von ihm annehmen", so der Niederländer.

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, der zwischen den beiden Duellanten vermittelt hatte, wollte die Wirkung des Streits - anders als van Gaal - nicht zu hoch hängen. "Man kennt ja die bayerische Streitkultur, auch über Bayern hinaus. Manchmal ist es auch ganz gut, wenn ein reinigendes Gewitter kommt", sagte Rummenigge vor der Begegnung beim rumänischen Meister.

Der komplette Spielplan der Champions League

Bilder des Tages - 3. November
NHL-Keeper Mathieu Garon bei einem seiner 29 Saves. Sein Kasten bleibt beim 3:0 Sieg der Columbus Blue Jackets über die Montreal Canadiens sauber
© Getty
1/7
NHL-Keeper Mathieu Garon bei einem seiner 29 Saves. Sein Kasten bleibt beim 3:0 Sieg der Columbus Blue Jackets über die Montreal Canadiens sauber
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool.html
Sri Lankas Mahela Jayawardene legt sich beim Cricket-Länderspiel gegen Australien lang. Nur dumm, dass alle zugucken
© Getty
2/7
Sri Lankas Mahela Jayawardene legt sich beim Cricket-Länderspiel gegen Australien lang. Nur dumm, dass alle zugucken
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool,seite=2.html
Ein entspannter Tiger Woods mit Golferkollegen beim Aufwärmen während der HSBC Champions. Konkurrent Lee Westwood (l.) nimmt das Ganze scheinbar etwas ernster
© Getty
3/7
Ein entspannter Tiger Woods mit Golferkollegen beim Aufwärmen während der HSBC Champions. Konkurrent Lee Westwood (l.) nimmt das Ganze scheinbar etwas ernster
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool,seite=3.html
Auf dem NBA-Court kennt Lakers-Center Pau Gasol keine Verwandten, nicht mal im Duell mit Bruder Marc. Das zahlt sich aus: Die Lakers schlagen die Memphis Grizzlies 124:105
© Getty
4/7
Auf dem NBA-Court kennt Lakers-Center Pau Gasol keine Verwandten, nicht mal im Duell mit Bruder Marc. Das zahlt sich aus: Die Lakers schlagen die Memphis Grizzlies 124:105
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool,seite=4.html
Italiens Vierer ohne Steuermann feiert den Finaleinzug bei der Ruder-WM in Neuseeland. Einziger Stimmungskiller: Vincenzo Capelli (2.v.r.) hat seine Sonnenbrille verloren
© Getty
5/7
Italiens Vierer ohne Steuermann feiert den Finaleinzug bei der Ruder-WM in Neuseeland. Einziger Stimmungskiller: Vincenzo Capelli (2.v.r.) hat seine Sonnenbrille verloren
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool,seite=5.html
Optimismus sieht anders aus: Steven Gerrard, Christian Poulsen und Fernando Torres (v.l.n.r.) vom FC Liverpool vor dem Europa League-Spiel gegen den SSC Neapel
© Getty
6/7
Optimismus sieht anders aus: Steven Gerrard, Christian Poulsen und Fernando Torres (v.l.n.r.) vom FC Liverpool vor dem Europa League-Spiel gegen den SSC Neapel
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool,seite=6.html
Der deutsche Tennisprofi Florian Mayer ist wildentschlossen im Spiel gegen den Franzosen Paul-Henri Mathieu bei den Davidoff Swiss Indoors
© Getty
7/7
Der deutsche Tennisprofi Florian Mayer ist wildentschlossen im Spiel gegen den Franzosen Paul-Henri Mathieu bei den Davidoff Swiss Indoors
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool,seite=7.html
 

 


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.