"Sonnen-Kur" für Hannovers Abdellaoue

SID
Mittwoch, 24.11.2010 | 16:12 Uhr
Mohammed Abdellaoue spielt seit 2010 bei Hannover 96
© sid
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Mohammed Abdellaoue von Hannover 96 ist derzeit verletzt. Eine einwöchige "Sonnen-Kur" im Urlaub in Ägypten soll den Heilungsprozess beschleunigen und ihn wieder fit machen.

Der derzeit verletzte Stürmer Mohammed Abdellaoue vom Bundesligisten Hannover 96 soll mit einer ungewöhnlichen Maßnahme zurück auf den Weg zu alter Stärke gebracht werden.

Abdellaoue soll zu Kräften kommen

Nachdem sich die Adduktorenbeschwerden des Angreifers zuletzt nur wenig besserten, schickten die Niedersachsen den Norweger mit den marokkanischen Wurzeln nun für eine Woche in den Urlaub nach Ägypten.

Abdellaoue, der nach seinem Wechsel vom norwegischen Erstligisten Valerenga Oslo nach Hannover keine Pause im Sommer hatte, soll in der Ruhephase wieder zu Kräften kommen.

Die Empfehlung für das Urlaubsdomizil des 25-Jährigen kam von einem 96-Sponsor aus der Tourismusbranche.

Hannovers Trainer Mirko Slomka hofft, dass ihm der Torjäger zumindest in den beiden abschließenden Vorrundenspielen am 10. Dezember gegen den VfB Stuttgart und gut eine Woche später beim 1. FC Nürnberg zur Verfügung steht.

In bisher zehn Bundesliga-Einsätzen erzielte Abdellaoue vier Treffer.

Skibbe vor Vertragsverlängerung in Frankfurt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung