Donnerstag, 11.11.2010

Trotz Zwölf-Punkte-Rückstand

Gomez glaubt weiter an Meistertitel

Mario Gomez vom FC Bayern München glaubt trotz eines Zwölf-Punkte-Rückstandes auf die Tabellenspitze fest an die Titelverteidigung des deutschen Rekordmeisters.

Glaubt nach wie vor an den Titel mit dem FC Bayern München: Mario Gomez
© Getty
Glaubt nach wie vor an den Titel mit dem FC Bayern München: Mario Gomez
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Warum sollten wir nicht an die Meisterschaft glauben? Wir sind der FC Bayern. Es wird nicht davon gesprochen, wie viel Zähler Vorsprung Dortmund auf den zweiten oder dritten Platz hat, sondern wie viele Zähler der FC Bayern hinten ist", sagte der Nationalstürmer: "Daran merkt man, dass die ganze Liga auf uns schaut."

An Selbstvertrauen mangelt es Mario Gomez nach neun Toren in den letzten sieben Pflichtspielen nicht. "Das Spiel ist jetzt besser auf mich abgestimmt, jetzt bekomme ich die Bälle, die ich brauche. Die muss ich nur verwerten."

"Sorgenkind war ich nie"

Derart selbstbewusst wirkte der 25-Jährige in der Vergangenheit nicht immer. Als Problemfall sah sich Bayerns derzeit erfolgreichster Torschütze aber nie, wie er dem "Kicker" in einem Interview verrät: "Sorgenkind war ich nie, um mich muss man sich keine Sorgen machen. Ich wusste immer, was ich kann."

Gomez weiter: "Man kann sich immer verbessern, aber ich kenne meine Stärken und weiß, dass ich komplett bin. Der Verein holte mich, weil er von mir und genau diesen Qualitäten überzeugt ist."

Gomez erwartet BVB-Tief

Dass die Aufholjagd auf Spitzenreiter Dortmund in der Bundesliga nicht ganz einfach wird, ist Gomez klar: "Aber auch Dortmund wird noch eine Schwächephase bekommen."

Am Sonntag soll die geplante Klettertour des FC Bayern starten. In der ausverkauften Allianz Arena geht es dann gegen den 1. FC Nürnberg (17.15 Uhr im LIVE-TICKER).

FC Bayern will 1860 "hilfreich zur Seite stehen"

Bilder des Tages - 11. November
Der Serbe Novak Djokovic schlägt andächtig eine Vorhand beim ATP-Turnier in Paris. Geschehen im Spiel gegen Michael Llodra
© Getty
1/7
Der Serbe Novak Djokovic schlägt andächtig eine Vorhand beim ATP-Turnier in Paris. Geschehen im Spiel gegen Michael Llodra
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/11-11/henri-laconte-michael-hill-nicklas-fasth-bryan-bickell-mike-bibby-josh-smith.html
Henri Leconte schnappt in der Pause seiner Tennispartie gegen Pat Rafter nach Sauerstoff. Den Blick für’s Wesentliche hat er dabei nicht verloren
© Getty
2/7
Henri Leconte schnappt in der Pause seiner Tennispartie gegen Pat Rafter nach Sauerstoff. Den Blick für’s Wesentliche hat er dabei nicht verloren
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/11-11/henri-laconte-michael-hill-nicklas-fasth-bryan-bickell-mike-bibby-josh-smith,seite=2.html
Um Himmels Willen! Michael Hill (l.) verzweifelt beim Cricket-Match zwischen New South Wales und Sheffield Field
© Getty
3/7
Um Himmels Willen! Michael Hill (l.) verzweifelt beim Cricket-Match zwischen New South Wales und Sheffield Field
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/11-11/henri-laconte-michael-hill-nicklas-fasth-bryan-bickell-mike-bibby-josh-smith,seite=3.html
Russell Westbrook beeindruckte auch schon bei der WM mit seiner Athletik - hier ein schöner Layup des Amerikaners beim 109:103 der Thunder gegen die 76ers
© Getty
4/7
Russell Westbrook beeindruckte auch schon bei der WM mit seiner Athletik - hier ein schöner Layup des Amerikaners beim 109:103 der Thunder gegen die 76ers
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/11-11/henri-laconte-michael-hill-nicklas-fasth-bryan-bickell-mike-bibby-josh-smith,seite=4.html
In Deckung! Derek Morris (l.) kommt nach einem Check von Blackhawk Bryan Bickell angeflogen
© Getty
5/7
In Deckung! Derek Morris (l.) kommt nach einem Check von Blackhawk Bryan Bickell angeflogen
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/11-11/henri-laconte-michael-hill-nicklas-fasth-bryan-bickell-mike-bibby-josh-smith,seite=5.html
The Spirit of the Hawk… Mike Bibby (l.) und Josh Smith haben Spaß. Der dürfte nach der 108:91-Pleite gegen Milwaukee allerdings verflogen sein
© Getty
6/7
The Spirit of the Hawk… Mike Bibby (l.) und Josh Smith haben Spaß. Der dürfte nach der 108:91-Pleite gegen Milwaukee allerdings verflogen sein
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/11-11/henri-laconte-michael-hill-nicklas-fasth-bryan-bickell-mike-bibby-josh-smith,seite=6.html
Herrliches Golfambiente: Der Schwede Niclas Fasth während seiner ersten Runde bei den Singapore Open
© Getty
7/7
Herrliches Golfambiente: Der Schwede Niclas Fasth während seiner ersten Runde bei den Singapore Open
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/11-11/henri-laconte-michael-hill-nicklas-fasth-bryan-bickell-mike-bibby-josh-smith,seite=7.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
Kingsley Coman (r.) soll als Backup für die Flügelspieler Ribery und Robben kommen

Wildert Bayern weiter bei Juve?

Guardiola: "Ich werde nie ein Problem für Bayern"

Robert Lewandowski (r.) erzielte seinen 17. Saisontreffer

Lockerer Bayern-Sieg zur Meister-Party


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.