Montag, 01.11.2010

Hoher Druck im Leistungssport

Villa fordert bessere psychologische Betreuung

Fast ein Jahr nach dem Selbstmord von Robert Enke hat Marco Villa eine bessere psychologische Betreuung von Spitzensportlern gefordert. Gerade Fußball-Profis verspürten viel Druck.

Von 1996 bis 1999 spielte Marco Villa selbst als Profi für Borussia Mönchengladbach
© Getty
Von 1996 bis 1999 spielte Marco Villa selbst als Profi für Borussia Mönchengladbach

Knapp ein Jahr nach dem Selbstmord seines Freundes Robert Enke macht sich der ehemalige Bundesliga-Profi Marco Villa für eine bessere psychologische Betreuung von Spitzensportlern stark.

"Es ist gut und wichtig, dass seit ein paar Jahren Sportpsychologen eingesetzt werden. Aber diese kümmern sich in erster Linie um die Leistungsförderung. Es sollte aber auch die Möglichkeit geben, dass sie sich mit dem Menschen als Gesamtheit auseinandersetzen. Dafür wäre eine eventuelle psychotherapeutische Betreuung sinnvoll", sagte der 32-Jährige.

Villa: "Arbeitslosigkeit droht"

Villa sieht gerade Fußball-Profis einem starken Druck ausgesetzt und damit als besonders gefährdet für psychische Erkrankungen an.

"Wenn man nur alle zwei Jahre einen Vertrag abschließt und danach die Arbeitslosigkeit droht, muss man das berücksichtigen. Außerdem befindet man sich ständig im Fokus der Öffentlichkeit und kann den Beruf nur 15 Jahre lang ausüben", sagte der ehemalige Junioren-Nationalspieler, der seit seinem Engagement beim 1. FC Nürnberg 2003 in unterklassigen italienischen Ligen auf Torejagd geht.

Villa sieht wirtschaftlichen Nutzen

"In Nürnberg wurde ich als Granate vorgestellt und nach ein paar Spielen dann schon als Rohrkrepierer bezeichnet. Das ist damals auch an mir nicht spurlos vorübergegangen", sagte Villa und glaubt, dass eine umfassende psychologische Betreuung auch Verletzungen vorgebeugen könne: "Das würde sich aufgrund der verringerten Ausfälle auch wirtschaftlich für die Klubs lohnen."

Villas Freund Enke, Nationaltorhüter und langjähriger Schlussmann von Hannover 96, litt von der Öffentlichkeit unbemerkt unter Depressionen und nahm sich am 11. November 2009 das Leben.

Die Bundesliga in der Übersicht

Bilder des Tages - 1. November
Halloween in LA: Die Laker Girls mit schrillen Kostümen - aber gruselig anzuschauen sind sie wahrlich nicht
© Getty
1/6
Halloween in LA: Die Laker Girls mit schrillen Kostümen - aber gruselig anzuschauen sind sie wahrlich nicht
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/bilder-des-tages-0111-los-angeles-lakers-golden-state-warriors-pittsburgh-steelers-new-orleans-saints.html
For Threee! Lakers-Star Ron Artest mit einem Dreier gegen Reggie Williams von den Golden State Warriors. Klare Sache für LA: 107:83 steht’s am Ende
© Getty
2/6
For Threee! Lakers-Star Ron Artest mit einem Dreier gegen Reggie Williams von den Golden State Warriors. Klare Sache für LA: 107:83 steht’s am Ende
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/bilder-des-tages-0111-los-angeles-lakers-golden-state-warriors-pittsburgh-steelers-new-orleans-saints,seite=2.html
Nur noch ein Schritt bis zum Titel! Madison Bumgarner pitchte gegen die Texas Rangers beim 4:0 grandios. Die Giants führen in der World Series mit 3:1
© Getty
3/6
Nur noch ein Schritt bis zum Titel! Madison Bumgarner pitchte gegen die Texas Rangers beim 4:0 grandios. Die Giants führen in der World Series mit 3:1
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/bilder-des-tages-0111-los-angeles-lakers-golden-state-warriors-pittsburgh-steelers-new-orleans-saints,seite=3.html
Keine Chance beim Meister! Steelers-Quarterback Ben Roethlisberger blieb ohne Touchdownpass bei der 10:20-Niederlage gegen die New Orleans Saints
© Getty
4/6
Keine Chance beim Meister! Steelers-Quarterback Ben Roethlisberger blieb ohne Touchdownpass bei der 10:20-Niederlage gegen die New Orleans Saints
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/bilder-des-tages-0111-los-angeles-lakers-golden-state-warriors-pittsburgh-steelers-new-orleans-saints,seite=4.html
Radfahren im schönen Neuseeland: Bei der Tour of Southland passieren die Fahrer ein Kriegsdenkmal in Invercargill
© Getty
5/6
Radfahren im schönen Neuseeland: Bei der Tour of Southland passieren die Fahrer ein Kriegsdenkmal in Invercargill
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/bilder-des-tages-0111-los-angeles-lakers-golden-state-warriors-pittsburgh-steelers-new-orleans-saints,seite=5.html
Die Briten Zac Purchase (l.) und Mark Hunter geben beim zweiten Tag der Ruder-Weltmeisterschaften in Neuseeland Vollgas
© Getty
6/6
Die Briten Zac Purchase (l.) und Mark Hunter geben beim zweiten Tag der Ruder-Weltmeisterschaften in Neuseeland Vollgas
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/bilder-des-tages-0111-los-angeles-lakers-golden-state-warriors-pittsburgh-steelers-new-orleans-saints,seite=6.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
Nadiem Amiri ist in Hoffenheim zum Stammspieler gereift

Tottenham an Amiri interessiert?

Roman Weidenfeller bestritt bis jetzt 451 Pflichtspiele für den BVB

BVB: Zorc bestätigt Gespräche mit Weidenfeller

Raphael Framberger spielt bereits 12 Jahre für den FCA

FCA: Eigengewächs Framberger unterschreibt bis 2021


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.