Van Gaal von Hoeneß menschlich enttäuscht

SID
Freitag, 05.11.2010 | 17:30 Uhr
Streit wirklich beigelegt? Uli Hoeneß (l.) und Louis van Gaal
© sid
Advertisement
Premier League Darts
Do22.02.
Berlin Calling! Wer rockt die Premiere in der Hauptstadt?
League One
Blackburn -
Bury
Serie A
Lazio -
Hellas Verona
Primera División
Getafe -
Celta Vigo
Ligue 1
Troyes -
Dijon
Primera División
Leganes -
Real Madrid
Championship
Derby County -
Leeds
World Freestyle Masters
DAZN World Freestyle Masters
Indian Super League
Mumbai CIty -
NorthEast Utd
J1 League
Tosu -
Kobe
Ligue 1
Straßburg -
Montpellier
Championship
Hull -
Sheffield Utd
Primera División
La Coruna -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Premier League
Leicester -
Stoke
Premier League
Liverpool -
West Ham
Championship
Preston -
Ipswich
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Ligue 1
Toulouse -
Monaco
Serie A
Bologna -
CFC Genua
Premier League
Watford -
Everton
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Championship
Fulham -
Wolverhampton
Ligue 1
Dijon -
Caen
Ligue 1
Guingamp -
Metz
Ligue 1
Lille -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Amiens
Ligue 1
Rennes -
Troyes
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
Benevento
Primeira Liga
Pacos Ferreira -
Benfica
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
J2 League
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Defensor -
Gremio
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkisch)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Ligue 1
Nizza -
Lille
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nott´m Fortest -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Brom (Delayed)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Premier League
Brighton -
Arsenal
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Primera División
Valencia -
Real Betis

Auch vor dem Bundesligaspiel in Mönchengladbach schwelt der Streit zwischen Louis van Gaal und Uli Hoeneß bei Bayern München. Er sei menschlich enttäuscht, sagte der Niederländer.

Offiziell ist der Konflikt zwischen Präsident Uli Hoeneß und Trainer Louis van Gaal vom deutschen Rekordmeister Bayern München ausgeräumt.

Vor dem Bundesliga-Spiel bei Borussia Mönchengladbach am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER) hat van Gaal aber zugegeben, zumindest menschlich über Hoeneß' Anschuldigungen enttäuscht zu sein.

Van Gaal: "Ich bin Trainer und werde wie ein Trainer arbeiten"

"Natürlich ist das nicht so", entgegnete der Holländer auf die Frage, ob alles wieder gut sei: Als Trainer könne er das ausblenden, denn er sei "ein professioneller Mann, aber als Mensch empfinde ich etwas anderes".

Diese Gefühle seien aber nur für den 59-Jährigen selbst interessant und nicht für die Öffentlichkeit, sagte van Gaal. Seine Arbeit werde nicht unter der Situation leiden: "Ich bin Trainer und werde wie ein Trainer arbeiten."

Hoeneß kritisierte "One-Man-Show" des Niederländers

Rückendeckung bekam van Gaal von Nationalspieler Bastian Schweinsteiger. "Bei uns ist der Trainer der Chef und das bleibt so", sagte der Mittelfeldspieler. Einen Autoritätsverlust müsse van Gaal nicht befürchten: "Der Trainer hat ein großes Standing. Das Thema wurde innerhalb der Mannschaft nicht thematisiert", so Schweinsteiger.

Hoeneß hatte van Gaal am Sonntag Defizite im Umgang mit dem Team und Beratungsresistenz vorgeworfen sowie die "One-Man-Show" des Niederländers kritisiert.

Bayern plant "Projekt Klettertour"

Für das vom Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge vorgegebene "Projekt Klettertour" von Platz sieben an die Spitze dürfe der Konflikt kein Thema sein. "Wir wollen die nächsten sieben Spiele gewinnen, alle Punkte holen und den Abstand verringern", kündigte Schweinsteiger an.

Van Gaal warnte aber davor, einen Sieg beim Tabellen-Schlusslicht Gladbach als Selbstläufer zu betrachten. "Gladbach wird kämpfen, wie es jede deutsche Mannschaft macht", sagte der Holländer, der am Sonntag erneut auf Superstar Franck Ribery und Innenverteidiger Holger Badstuber verzichten muss.

Comeback von Ribery verschoben

Entgegen der ursprünglichen Planungen waren beide Spieler nicht am Freitag zur Mannschaft nach Düsseldorf gereist.

Das lang ersehnte Comeback für Ribery nach einer Band- und Kapselverletzung im rechten Fuß und auch die Rückkehr von Bastuber nach überstandener Schambeinentzündung wurden für kommenden Sonntag gegen den 1. FC Nürnberg angekündigt.

Ribery-Comeback verschoben

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung