Keine Kritik vom Bayern-Coach

Van Gaal findet van-Bommel-Nominierung normal

SID
Freitag, 12.11.2010 | 16:10 Uhr
Louis van Gaal verlängerte seinen Vertrag beim FC Bayern München vorzeitig bis zum 30. Juni 2012
© sid
Advertisement
UEFA Europa League
Do19:30
Galatasaray -
Östersund
Serie A
Fr00:30
Fluminense -
Cruzeiro
International Champions Cup
Fr04:05
Man United -
Man City
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Bayerns Louis van Gaal äußert keine Kritik an der überraschenden Nominierung von Mark van Bommel für das niederländische Nationalteam. "Ich finde es normal", so der Coach.

Die überraschende Nominierung des gerade wieder von einer schweren Verletzung genesenen Mark van Bommel für die niederländische Nationalmannschaft hat zumindest bei Louis van Gaal keine Aufregung ausgelöst.

"Ich finde es normal, weil es eine professionelle Auswahl ist. Von mir kriegt er in der Bundesliga gegen Nürnberg noch keine Minuten, vielleicht kriegt er ja dort ein paar", sagte der niederländische Trainer von Bayern München.

Ob das allerdings die Chefetage des Rekordmeisters ähnlich gelassen sieht, erscheint zumindest unklar. Seit Wochen schwelt wegen der Verletzungen von Arjen Robben und Mark van Bommel bei holländischen Auswahl-Spielen ein Streit zwischen den Bayern und dem niederländischen Fußball-Verband KNVB, bei dem es um Millionenforderungen geht.

Van Oostveen schimpft auf Rummenigge

"Rummenigge geht mir auf die Nerven", hatte KNVB-Direktor Bert van Oostveen kürzlich in Richtung des Bayern-Vorstandschefs Karl-Heinz Rummenigge gesagt.

Der niederländische Nationaltrainer Bert van Marwijk hatte vier Bundesliga-Profis ins 21-köpfige Aufgebot für das Länderspiel gegen die Türkei am 17. November berufen.

Neben van Bommel sind das der Stuttgarter Khalid Boulahrouz, Joris Mathijsen vom Hamburger SV und Schalke-Stürmer Klaas-Jan Huntelaar und Bayern-Kapitän Mark van Bommel nominiert. Verletzungsbedingt nicht dabei sind die Hamburger Eljero Elia und Ruud van Nistelrooy sowie Robben von Bayern München.

Schweinsteiger hat Vorentscheidung getroffen

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung