Nach seinem doppelten Bänderriss

Hamburger Mathijsen erfolgreich operiert

SID
Montag, 22.11.2010 | 20:41 Uhr
Joris Mathijsen spielt seit 2006 beim Hamburger SV
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Innenverteidiger Joris Mathijsen vom Hamburger SV hat sich am Montag erfolgreich einer Operation am Sprunggelenk unterzogen.

Joris Mathijsen vom Hamburger SV ist am Montag erfolgreich am Sprunggelenk operiert worden.

"Alles gut verlaufen", teilte der Innenverteidiger per SMS Team-Manager Jürgen Ahlert mit.

Mathijsen hatte sich im Spiel der niederländischen Nationalmannschaft gegen die Türkei (1:0) am vergangenen Mittwoch einen doppelten Bänderriss zugezogen.

Er steht dem HSV frühestens zu Beginn der Rückrunde im kommenden Januar wieder zur Verfügung.

Allofs dementiert Schaaf-Rücktrittsangebot

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung