Amanatidis muss zum Rapport

SID
Dienstag, 23.11.2010 | 14:39 Uhr
Der Grieche Ioannis Amanatidis muss nach der heftigen Trainer-Schelte mit Konsequenzen rechnen
© sid
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Nach der heftigen Kritik von Eintracht Frankfurts Stürmer Ioannis Amanatidis an Trainer Michael Skibbe will Vorstandschef Heribert Bruchhagen Tacheles mit dem Griechen reden.

Ioannis Amanatidis vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt muss nach seiner Kritik an Trainer Michael Skibbe bei Vorstandschef Heribert Bruchhagen zum Rapport. Am Mittwoch ist ein intensives Gespräch zwischen dem griechischen Angreifer, Bruchhagen und Trainer Skibbe geplant. Dabei soll es auch um die Zukunft von Amanatidis bei der Eintracht gehen.

Der 28-Jährige hatte in einem Interview mit der "Frankfurter Rundschau" seine Reservistenrolle bei den Hessen beklagt und erklärt, dass unter Trainer Skibbe das Leistungsprinzip außer Kraft gesetzt sei. "Ich war von dem Interview sehr überrascht und bin auch sehr enttäuscht", sagte Skibbe am Dienstag nach dem Training.

Amanatidis "über das Ziel hinausgeschossen"

Vorstandsboss Bruchhagen kündigte an, am Mittwoch mit Amanatidis Tacheles reden zu wollen. "Einfach zu behaupten, dass bei uns das Leistungsprinzip außer Kraft gesetzt ist, ist schlicht falsch. Er ist über das Ziel hinausgeschossen. Wir werden mit Ioannis darüber reden", sagte Bruchhagen.

"Wenn die Leistung im Training auch nicht mehr zählt, dann weiß ich nicht, was noch den Ausschlag geben soll. Dann muss es ja einen anderen Grund geben, dass ich so dermaßen außen vor bin", hatte Amanatidis erklärt. Nach zahlreichen Verletzungen fühlt sich der Grieche wieder "topfit", bekam von Skibbe zuletzt jedoch kaum Möglichkeiten, sich auszuzeichnen.

Amanatidis beklagt Reservistenrolle bei Frankfurt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung