Ribery-Comeback verschoben

SID
Freitag, 05.11.2010 | 16:33 Uhr
Franck Ribery hatte sich das Außenband und die Kapsel gerissen
© sid
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Das Comeback von Franck Ribery wird nicht wie angekündigt beim Spiel gegen Mönchengladbach stattfinden. Die Bayern-Verantwortlichen halten den Franzosen noch nicht für fit genug.

Das lang ersehnte Comeback von Superstar Franck Ribery beim deutschen Rekordmeister Bayern München lässt weiter auf sich warten.

Der Franzose wird am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach (15.15 Uhr um LIVE-TICKER ) nicht wie zunächst angekündigt im Bayern-Kader stehen.

van Gaal: "Sie sind nicht fit"

Nach einem letzten Training in München haben die Klub-Verantwortlichen beschlossen, dass Ribery wie auch Innenverteidiger Holger Badstuber nicht nach Düsseldorf zur Mannschaft reisen werde.

"Sie sind nicht fit. Und wenn ein Spieler nicht fit ist, spielt er nicht", sagte Trainer Louis van Gaal am Freitag.

Zwar habe für Ribery die ganze Woche die Möglichkeit bestanden, mit der Bayern-Reserve zu trainieren, der 27-Jährige sei aber zu einer Beerdigung nach Frankreich gereist.

Badstuber und Ribery kommen gegen Nürnberg zum Zug

Wie Badstuber, der seine Schambeinentzündung noch nicht vollständig auskuriert hat, soll Ribery am kommenden Sonntag gegen den 1. FC Nürnberg wieder im Bayern-Aufgebot stehen.

Der französische Nationalspieler laboriert inzwischen seit eineinhalb Monaten an den Folgen eines Außenband- und Kapselrisses im rechten Sprunggelenk.

In Gladbach wird Trainer Louis van Gaal somit derselbe 15-köpfige Kader zur Verfügung stehen, der am Mittwoch den CFR Cluj in der Champions League mit 4:0 besiegt hatte.

Verhandlung über Rentenvertrag für Schweinsteiger

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung