Vor dem Spiel gegen 1899 Hoffenheim

Frankfurt wieder mit Franz und Meier

SID
Donnerstag, 18.11.2010 | 17:43 Uhr
Maik Franz spielte von 2006-2009 beim Karlsruher SC
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Eintracht Frankfurt kann im Derby gegen 1899 Hoffenheim am Samstag wieder auf Maik Franz und wohl auch auf Alexander Meier zurückgreifen. Beide haben ihre Verletzungen auskuriert.

Eintracht Frankfurt kann im Südwest-Derby gegen 1899 Hoffenheim am Samstag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER) wieder auf Innenverteidiger Maik Franz und Mittelfeldspieler Alexander Meier zurückgreifen.

Franz hatte sich beim 0:0 der Hessen am vergangenen Samstag bei Werder Bremen an der Hüfte verletzt und war zur Halbzeit ausgewechselt worden.

Ochs: "Wir wollen dort bleiben, wo wir jetzt sind"

Meier hatte aufgrund eines Muskelfaserrisses in der Wade drei Wochen pausiert.

"Dem Einsatz von Maik Franz steht nichts im Wege. Mit Meier möchte ich noch mal sprechen, dass er eine Alternative für das Spiel ist", sagte Eintracht-Trainer Michael Skibbe.

Auf Änderungen in der Startformation wird Skibbe wohl verzichten: "Ich bin mit den Leistungen der letzten Wochen sehr zufrieden und werde auf die ersten Elf setzen."

Nach sieben ungeschlagenen Liga-Spielen ist das Selbstbewusstsein auch bei den Spielern des Tabellenfünften groß: "Für uns ist ein Heimsieg Pflicht, um uns vorne festzusetzen. Wir wollen dort bleiben, wo wir jetzt sind", sagte Eintracht-Kapitän Patrick Ochs.

Tosun und Alvarez nach Saisonende ablösefrei

Die beiden Talente Marcos Alvarez und Cenk Tosun, der am Dienstag gegen England sein Debüt für die U-21-Nationalmannschaft gegen England (2:0) gab und ein Elfmetertor erzielte, könnten die Eintracht zum Saisonende ablösefrei verlassen, sollten sie bis dahin nicht mindestens zehn Einsätze bestreiten.

"Wir wissen, was wir an ihnen haben, und sie wissen, was sie an der Eintracht haben", sagt Skibbe: "Wir müssen ihnen eine Perspektive aufzeigen, sind allerdings im Moment vorne sehr gut besetzt."

Die voraussichtliche Aufstellung: Frankfurt - Hoffenheim

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung