Sorgen bei den Roten Teufeln

FCK weiter in finanzieller Schieflage

SID
Freitag, 19.11.2010 | 19:44 Uhr
Muss sich Sorgen um die Finanzen des 1. FCK machen: Stefan Kuntz
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Der 1. FC Kaiserslautern steht finanziell auf wackeligen Beinen. Die Pfälzer haben auch in der abgelaufenen Saison ein Defizit erwirtschaftet und den Schuldenberg weiter angehäuft.

Die finanzielle Situation beim Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern bleibt angespannt. Insgesamt machte der viermalige deutsche Meister in der abgelaufenen Saison ein Minus von 3,9 Millionen Euro.

Damit weisen die Pfälzer einen Fehlbetrag von 5,2 Millionen Euro auf, der nicht durch das Vereinsvermögen gedeckt ist. Das gaben die Roten Teufel am Freitag auf der Jahreshauptversammlung bekannt.

Keine Auswirkungen auf die Lizenz

Auf die Lizenzvergabe durch die Deutsche Fußball Liga (DFL) und die Aufrechterhaltung des Spielbetriebs hat die bilanzielle Überschuldung zunächst keine Auswirkungen. Der FCK teilte auch mit, dass er nach aktueller Lage den finanziellen Verpflichtungen gegenüber Dritten mittelfristig nachkommen kann.

Zwar konnten die Lauterer ihre Umsatzerlöse in der Aufstiegssaison 2008/10 von 22,4 Millionen Euro um 24 Prozent auf 27,7 Millionen Euro steigern, doch dem standen insbesondere die höheren Aufwendungen für den Lizenzspielerkader gegenüber.

Der 1. FC Kaiserslautern im Profil

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung