Stimmen zum 14. Spieltag

Dzeko: "So etwas braucht der Fußball nicht!"

Von SPOX
Samstag, 27.11.2010 | 19:43 Uhr
In der 22. Minute traf Lukas Podolski (M.) mit den Stollen den Unterleib von Edin Dzeko
© Getty
Advertisement
UEFA Europa League
DoLive
Galatasaray -
Östersund
Serie A
Fr00:30
Fluminense -
Cruzeiro
International Champions Cup
Fr04:05
Man United -
Man City
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Edin Dzeko schmerzt der hässliche Tritt von Lukas Podolski noch immer. Schalke-Keeper Manuel Neuer hat keine Erklärung für das Debakel auf dem Betzenberg, Felix Magath ist unterdessen sogar "froh, dass die Niederlage hoch ausgefallen ist". Stuttgarts Sportdirektor Fredi Bobic kündigt Konsequenzen für Ciprian Marica an.

1. FC Köln - VfL Wolfsburg 1:1

Edin Dzeko (VfL Wolfsburg) über das Foul von Lukas Podolski an ihm: "Es tut überall weh. Er hat sich später entschuldigt, aber so etwas braucht der Fußball nicht."

Lukas Podolski (1. FC Köln) ...

... über das Foul an Wolfsburgs Dzeko: "Es war keine Absicht, ich wollte zum Ball gehen. Klar sieht das böse aus, aber ich habe mich bei ihm in der Halbzeit entschuldigt. Es war keine Absicht von mir und mir Absicht zu unterstellen, wäre nicht richtig."

... auf die Nachfrage, ob er mit der Gelben Karte Glück hatte: "Wenn man die Bilder sieht, kann man eventuell Rot zücken. Vielleicht hatte ich in der Situation Glück - der Schiri hat es nicht richtig gesehen. Aber es war keine Absicht oder dass ich etwas gegen den Spieler Dzeko habe."

Frank Schaefer (Trainer 1. FC Köln) nach dem 1:1 gegen den VfL Wolfsburg über das Foul von Lukas Podolski an Edin Dzeko: "Die Aktion ist aus meiner Sicht unkontrolliert gewesen - die Gelbe Karte ist gerechtfertigt. Es war ein unkontrolliertes Zweikampfverhalten. Ich denke, dass er ihn nicht verletzen wollte."

Werder Bremen - FC St. Pauli 3:0

Hugo Almeida (Werder Bremen), dreifacher Torschütze beim 3:0-Sieg gegen FC St. Pauli, über seine Rote Karte: "Ich bin in dem ganzen Spiel viel gefoult worden. Auch von hinten und da sind mir in dieser Situation einfach die Nerven durchgegangen. Es ist etwas, was nicht passieren darf, aber es ist leider passiert. Ich muss mich bei meinen Fans und der Mannschaft entschuldigen. Ich hab zwar drei Tore gemacht, aber so etwas darf nicht passieren."

Thomas Schaaf (Trainer Werder Bremen) über die Rote Karte: "Er darf sich nicht provozieren lassen, er darf sich nicht hinreißen lassen."

Gerald Asamoah (FC St. Pauli) nach der 0:3-Niederlage: "Wir sind zu dumm, um Tore zu machen. Wir  haben Chancen, das 1:1 zu machen, machen das Ding aber nicht rein und bekommen stattdessen Gegentore."

Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach 4:1

Jürgen Klopp (Trainer Borussia Dortmund): "Ich fühle eher Erleichterung als unbändige Freude. Gladbach war sehr diszipliniert und vor allem vor der Pause besonders durch Marco Reus immer wieder gefährlich. Danach lief es besser. Dem 2:1 ging ein überragender Pass von Mario Götze voraus. Und so ein Hackentrick wie vor dem 3:1 gelingt halt, wenn man da oben steht."

Tobias Level (Borussia Mönchengladbach): "In der ersten Halbzeit waren wir nach anfänglichen Schwierigkeiten gut im Spiel und haben relativ wenig zugelassen. Der Heimi hat zweimal sehr gut pariert und wir sind dann in Führung gegangen. Mit dem Halbzeitpfiff dann der Ausgleich, das ist natürlich bitter und gibt dir einen Schlag mit in die Halbzeit. Und die Tore in der zweiten Halbzeit, sind zu einfach gefallen. Das waren keine sensationell herausgespielten Tore, da haben wir einfach Lücken in unserem Verbund, die man so nicht haben darf."

1. FC Kaiserslautern - Schalke 04 5:0

Manuel Neuer (FC Schalke 04): "Ich kann mir das auch nicht wirklich erklären. Wir haben ja katastrophal heute gespielt."

Felix Magath (Trainer FC Schalke 04): "Wir haben das Spiel verloren, weil wir keine Einstellung dazu hatten. Ich bin ja eher froh, dass die Niederlage hoch ausgefallen ist. Das zeigt deutlich, dass etwas geändert werden muss."

Marco Kurz (Trainer 1. FC Kaiserslautern): "Die Leidenschaft war heute entscheidend. Es war ein fantastischer Nachmittag. Die Mannschaft ist wirklich über sich hinausgewachsen und hat ein ganz tolles Spiel gemacht."

Hamburger SV - VfB Stuttgart 4:2

Tunay Torun (Hamburger SV): "In erster Linie wollten wir als Mannschaft auftreten, auch nach der schwierigen Zeit davor. Das hat super geklappt. Jeder ist für den anderen gelaufen. Ich denke, der Sieg ist verdient."

Armin Veh (Trainer Hamburger SV) über Jose Guerrero, der auf der Bank saß: "Es geht immer nach Trainingsleistungen, es geht immer nach Spielleistungen. Er hat eben nicht die Leistung gezeigt, die ich mir vorstelle."
Fredi Bobic (Sportdirektor VfB Stuttgart) über die Rote Karte von Ciprian Marica: "Ein Spieler darf in der Situation nicht so hingehen. So hat er der Mannschaft extrem geschadet. Für diesen Fehler wird er auch büßen."

FC Bayern München - Eintracht Frankfurt 4:1

Louis van Gaal (Trainer FC Bayern München) über Stürmer Mario Gomez: "Gomez ist sehr wichtig für uns, weil er die Tore schießt. Jetzt können wir ihn  nicht mehr aus der Mannschaft wegdenken."

... über das Lob von Karl-Heinz Rummenigge: "Ich bin sehr froh, dass er das gesagt hat. In der letzten Zeit habe ich nur Kritik empfangen und es ist gut, dass ich auch wieder einmal ein bisschen Lob bekomme. Ansonsten bin ich so klein."

Mario Gomez (FC Bayern München) über das 4:1: "Wir wissen, dass wir nicht mehr der Topfavorit sind und dass wir viele Punkte aufholen müssen. Wir wollen auch nicht mehr darauf schauen, was Dortmund oder Mainz macht, sondern auf uns."

Hannover 96 - SC Freiburg 3:0

Mirko Slomka (Trainer Hannover 96): "Wir sind sehr froh, dass wir uns jetzt in der oberen Tabellenhälfte festgesetzt haben. Wir wollen noch mehr. Es ist vieles möglich mit der Mannschaft."

Robin Dutt (Trainer SC Freiburg): "Wir waren erst in der zweiten Halbzeit strukturierter. Nach dem 0:2 hat Hannover seine Torchancen nicht konsequent genutzt und uns so die Möglichkeit gegeben, im Spiel zu bleiben. Insgesamt hat Hannover jedoch hochverdient gewonnen. Wir haben die falschen Mittel gewählt."

1899 Hoffenheim - Bayer Leverkusen 2:2

Jupp Heynckes (Trainer Bayer 04 Leverkusen): "Wenn man bis zur 93. Minute führt, dann möchte man natürlich als Sieger vom Platz gehen. Aber man muss objektiv anerkennen, dass Hoffenheim den Punkt verdient hat."

Ralf Rangnick (Trainer 1899 Hoffenheim): "In den ersten 15 Minuten waren wir nicht engagiert und lebendig genug. Gegen Spieler wie Sam wird sowas sofort bestraft. Ab der 20. Minute waren wir wieder im Spiel. Der Anschlusstreffer vor der Pause war sehr wichtig. In der zweiten Halbzeit haben wir das Tempo erhöht und weiter an uns geglaubt. Wir haben uns den Punkt richtig verdient. Auch wenn es uns in der Tabelle nicht weit nach vorne bringt, war es für die Psyche ein sehr wichtiger Erfolg."

Der 14. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung