News und Gerüchte

Keller: "Mit Traore sind wir schon sehr weit"

Von SPOX
Mittwoch, 24.11.2010 | 17:22 Uhr
Ibrahima Traore wechselte 2009 von Hertha BSC II zum FC Augsburg
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der VfB Stuttgart verhandelt mit zwei möglichen Neuzugängen, Felix Magath und der FC Bayern München sind an kroatischen Youngstern interessiert und ManUtd buhlt auch mit. Außerdem will Holger Stanislawski Artur Wichniarek nicht.

Zwei Neue für Stuttgart?: Nach dem bislang enttäuschenden Saisonverlauf verhandelt Manager Fredi Bobic vom VfB Stuttgart mit zwei möglichen Neuzugängen. Wie "Sport-Bild" berichtet, sind die Gespräche mit Mittelfeldspieler Ibrahima Traore vom FC Augsburg und Welington von Flamengo schon sehr weit fortgeschritten. "Beide sind auf unserer Liste. Beide werden beobachtet, und mit beiden stehen wir in Kontakt", bestätigt Bobic.

Und Trainer Jens Keller wird sogar noch konkreter: "Mit Ibrahima Traore sind wir schon sehr weit. Wir haben besprochen, dass auch die charakterlichen Eigenschaften von potenziellen Neuzugängen ganz genau zu uns passen müssen." Traore soll im offensiven Mittelfeld für Belebung sorgen, Welington die wacklige Innenverteidigung der Schwaben stabilisieren.

Magath will einen Kroaten: Angesichts der ungewissen Zukunft von Jermaine Jones und Ivan Rakitic ist der FC Schalke 04 auf der Suche nach Alternativen. Laut "index.hr" ist das Mittelfeld-Talent Arijan Ademi von Dinamo Zagreb dabei in den Fokus von Felix Magath gerückt.

Eine Verpflichtung dürfte allerdings teuer werden: Der 19-Jährige, dessen Marktwert bei zwei Millionen Euro liegt, wechselte erst im vergangenen Juli zum amtierenden kroatischen Meister und hat dort noch einen Vertrag bis 2017.

Tauziehen um 16-Jährigen: Ein weiterer junger Kroate steht im Fokus: Der gerade mal 16-jährige Dino Spehar von NK Osijek hat laut "Mail Online" das Interesse vom FC Bayern München geweckt. Demzufolge soll das Management des Rekordmeisters schon mit Spehars Berater in Kontakt getreten sein.

Auch Sir Alex Ferguson von Manchester United hat Interesse an dem Mittelfeldtalent. Spehar debütierte erst am 13. November in der Prva HNL und wurde damit der jüngste Spieler in der Geschichte der ersten kroatischen Liga.

Pauli braucht keinen Knipser: Zuletzt lief es bei St. Pauli nicht rund - die Kietz-Kicker sind auf Platz 14 abgerutscht, in den letzten fünf Partien erzielten sie nur zwei Treffer. Laut "Bild" soll den Norddeutschen nun der aktuell vereinslose Ex-Hertha-Stürmer Artur Wichniarek angeboten worden sein.

Aber Trainer Holger Stanislawski stelllt klar: "Ich vertraue den Leuten, die ich habe. Wir haben genug Chancen in jedem Spiel. Es fehlt nur der Killerinstinkt. Den kann man sich auch durch Arbeit im Training aneignen."

Hoffenheim: Billig-Eduardo aus Rumänien?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung