Montag, 22.11.2010

News und Gerüchte

Bot Schaaf seinen Rücktritt an?

Die Krise von Werder Bremen zieht immer weitere Kreise: Nach Medienberichten hat Trainer Thomas Schaaf die Vertrauensfrage gestellt. Doch Klaus Allofs will davon nichts wissen. Rafael van der Vaart kann den HSV einfach nicht vergessen und Patrick Helmes macht Ärger in Leverkusen.

Thomas Schaaf holte seit 1999 einen Meistertitel und gewann drei Mal den DFB-Pokal mit Werder
© Getty
Thomas Schaaf holte seit 1999 einen Meistertitel und gewann drei Mal den DFB-Pokal mit Werder

Schaaf bot Rücktritt an: Nach einem Bericht der "Bild" soll der Werder-Coach seine Spieler mindestens einmal gefragt haben, ob er seinen Job aufgeben soll. "Dann sitzt hier ein anderer vor euch", zitiert die Zeitung Schaaf. Eine Reaktion der Mannschaft sei ausgeblieben.

Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs bestreitet, dass es ein solches Angebot von Schaaf gegeben habe: "Es hat keine Rücktrittsandrohung oder die Frage nach einem möglichen Rücktritt in irgendeiner Mannschaftsbesprechung gegeben."

Van der Vaart im Herzen Hamburger: Rafael van der Vaart fühlt sich pudelwohl bei Tottenham Hotspur. "Ich habe die richtige Entscheidung getroffen. Privat und sportlich läuft es", sagte der Niederländer dem "kicker".

Am liebsten wäre der Vizeweltmeister aber im Sommer nach Hamburg zurückgekehrt. "Ich war mit Präsident Bernd Hoffmann gut in Kontakt. Ich denke, es war für den HSV finanziell nicht darstellbar, mich zurückzuholen", so van der Vaart.

Aufgegeben hat er eine zweite HSV-Karriere aber noch lange nicht. "Dorthin kann ich jederzeit zurückkommen. Vielleicht werde ich es noch einmal machen. Bayern ist zwar der größte Klub in Deutschland, doch meine Sehnsucht gilt dem HSV."

Wohin geht Jones' Reise? Jermaine Jones ist bei Felix Magath in Ungnade gefallen. Beim 4:0 des FC Schalke gegen Werder Bremen saß Jones nur auf der Tribüne. Magath nannte erst schwache Leistungen als Grund, sprach später aber von der "Gesamtgemengelage".

Jones hat wohl ausgespielt auf Schalke. Da kommen die Probleme des VfL Wolfsburg gerade recht. Schon im Sommer wollte Manager Dieter Hoeneß Jones als starken Mann auf der Doppelsechs zum VfL holen, Magath intervenierte. Wolfsburg will die Mannschaft im Winter verstärken. Jones ist dann bestimmt ein Thema.

Helmes muckt auf: Beim 1:1 gegen den FC Bayern saß Leverkusens Stürmer Patrick Helmes 90 Minuten auf der Bank. Anschließens meckerte der Angreifer in Richtung Trainer Jupp Heynckes: "Hier wird mit zweierlei Maß gemessen."

Sportdirektor Rudi Völler will die Angelegenheit am Dienstag intern erörtern, machte aber sein Unverständnis deutlich: "Das ist nicht das, was ich von Patrick hätte hören wollen. Er hätte auch sagen können: 'So wie ich in den vergangenen Spielen gespielt habe, konnte ich nicht damit rechnen, gegen die Bayern zu spielen.'"

Sein guter Rat: "Arbeiten und dann am Spiel teilnehmen."

Frankfurt: Amanatidis beschwert sich über Skibbe

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.