News und Gerüchte

Wolfsburg will den nächsten Schweizer

Von SPOX
Mittwoch, 03.11.2010 | 15:34 Uhr
Marco Padalino (M.) wechselte 2008 für 2,5 Millionen von Piacenza Calcio nach Genua
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Der VfL Wolfsburg zeigt Interesse an einem Schweizer Nationalspieler aus der Serie A. Freiburgs Papiss Cisse verspricht seinen Fans, den Verein nicht vorzeitig zu verlassen und Bayer Leverkusen sucht in Brasilien nach weiteren Verstärkungen für die kommende Saison.

Der nächste Schweizer: Mit Diego Benaglio, Marwin Hitz und Nassim Ben Khalifa stehen aktuell drei Profis aus der Schweiz beim VfL Wolfsburg unter Vertrag, mit Marco Padalino von Sampdoria Genua könnte im Winter der vierte folgen. Wie "20 Minuten Online" berichtet, soll VfL-Manager Dieter Hoeneß bereits bei dessen Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld angefragt haben, um sich einen genaueren Eindruck vom Mittelfeldspieler zu bekommen.

Padalino bestritt in seinen ersten beiden Saisons bei Sampdoria 51 Partien in der Seria A, spielt aber unter dem neuen Coach Domenico Di Carlo keine Rolle mehr. "Der Trainer hat mir nie erklärt, weshalb er mir keine Chance gibt", zeigt sich Padalino enttäuscht.

Der 1,77 Meter große WM-Teilnehmer darf den Verein im Januar trotz laufendem Vertrag verlassen. Neben den Niedersachsen sollen auch Vereine aus Spanien und Schottland Interesse angemeldet haben.

Große Ankündigung: Stürmer Papiss Cisse hat mit seinen acht Toren maßgeblichen Anteil am guten Saisonverlauf des SC Freiburg. Nun hat der senegalesische Nationalspieler, dessen starke Leistungen auch bei anderen Vereinen nicht unbemerkt geblieben sind, angekündigt, mindestens bis 2014 im Breisgau kicken zu wollen. "Zum jetzigen Stand werde ich meinen Vertrag erfüllen. Was danach passiert, kann ich nicht sagen", erklärte Cisse gegenüber der "Bild".

Gute Nachrichten also für die Freiburger, bei denen der Publikumsliebling, dessen Marktwert inzwischen bei 4,5 Millionen Euro liegt, nur schwer zu ersetzen wäre. Ob Cisse seinen Worten Taten folgen lässt, wird die Zukunft zeigen.

Back to the roots: Spieler aus Brasilien gehören bei Bayer 04 Leverkusen quasi zum Inventar. Vor allem in der Defensive hatten die Bayer-Verantwortlichen schon immer ein gutes Händchen, wie die Karrieren von Jorghinio, Lucio und Juan beweisen. Nun soll Sportdirektor Rudi Völler ein Auge auf Innenverteidiger Rhodolfo vom brasilianischen Erstligisten Atletico Paranaense geworfen haben, der in der kommenden Saison gemeinsam mit Landsmann Renato Augusto für die Rheinländer auflaufen könnte.

Die Verpflichtung des 1,93 Meter großen Abwehrrecken dürfte ein starkes Argument für die am Jahresende anstehenden Vertragsverhandlungen mit Trainer Jupp Heynckes darstellen. Der 65-jährige hat bereits angekündigt, seinen Verbleib in Leverkusen von der Qualität der Mannschaft abhängig zu machen.

Allerdings gibt Rudi Völler gegenüber "Bild" zu bedenken: "Nach der Verpflichtung von Andre Schürrle ist finanziell keine große Lösung drin." Fraglich also, ob die Werkself nach dem Zehn-Millionen-Transfer des Mainzers in der Lage ist, auch noch die geschätzten vier Millionen für Rhodolfo zu investieren.

ManCity will Bayers Renato Augusto

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung