Fussball

Almeida und Marica für je drei Spiele gesperrt

SID
Ciprian Marica wurde genauso wie Hugo Almeida für drei Spiele aus dem Verkehr gezogen
© Getty

Für Werder Bremens Top-Torjäger Hugo Almeida und Stürmer Ciprian Marica vom VfB Stuttgart ist die Hinrunde der Fußball-Bundesliga vorzeitig beendet. Beide Spieler wurden nach ihren Platzverweisen am vergangenen Wochenende für jeweils drei Spiele gesperrt.

Für Werder Bremens Top-Torjäger Hugo Almeida und Stürmer Ciprian Marica vom VfB Stuttgart ist die Hinrunde der Fußball-Bundesliga vorzeitig beendet. Beide Spieler wurden nach ihren Platzverweisen am vergangenen Wochenende für jeweils drei Spiele gesperrt.

Marica hatte im Spiel des VfB beim Hamburger SV (2:4) am Samstag Schiedsrichter Wolfgang Stark beleidigt und daraufhin Rot gesehen. Almeida musste in der Partie gegen den FC St. Pauli am Sonntag nach seinem Dreierpack beim Bremer 3:0-Sieg wegen einer Tätlichkeit vorzeitig vom Platz.

Die Spieler und Vereine haben den Urteilen zugestimmt, sie sind damit rechtskräftig.

Rekordstrafe für VfB-Sünder Marica

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung