Personalsorgen vor dem Bayern-Spiel

Bremen ohne Pizarro und Mertesacker

SID
Donnerstag, 09.09.2010 | 12:05 Uhr
Wird für das Auswärtsspiel beim FC Bayern München nicht rechtzeitig fit: Claudio Pizarro
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Vor dem Auswärtsspiel am Samstag beim FC Bayern München plagen Werder Bremen große Verletzungssorgen sowohl im Sturm als auch in der Innenverteidigung.

Das Bremer Gastspiel beim Rekordmeister FC Bayern München wird offenbar ohne die verletzten Per Mertesacker, Claudio Pizarro und Naldo stattfinden.

Während Pizarro nach seinem Muskelfaserriss nicht rechtzeitig fit geworden ist, fällt Innenverteidiger Per Mertesacker wegen einer Gesichtsverletzung aus, die er sich im Länderspiel gegen Aserbaidschan zugezogen hatte. Der Brasilianer Naldo leidet nach wie vor an Knieproblemen.

Prödl und Silvestre stehen parat

So wird Bremen-Coach Thomas Schaaf wohl Arsenal-Neuzugang Mikael Silvestre und Sebastian Prödl im Abwehrzentrum auflaufen lassen. Eine weitere Alternative für die Innenverteidigung wäre Petri Pasanen.

Der Österreicher Marko Arnautovic soll im Sturmzentrum als Pizarro-Ersatz für Torgefahr sorgen.

Werder Bremen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung