Nach schwachen Leistungen für Wolfsburg und Dänemark

Ex-Bundesligist Töfting kritisiert Kjaer

SID
Dienstag, 07.09.2010 | 13:19 Uhr
Schon beim Saisonauftakt in München hatte Simon Kjaer (l.) gegen Thomas Müller das Nachsehen
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Primera División
Live
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Live
Utrecht -
PSV
Serie A
Live
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Neuzugang Simon Kjaer vom VfL Wolfsburg gerät nach seinem schwachen Bundesliga-Einstand und zuletzt schwachen Leistungen in der dänischen Nationalmannschaft in seiner Heimat zunehmend unter Beschuss.

"Er ist nicht die Ablöse wert, die Wolfsburg für ihn bezahlt hat", schrieb der ehemalige Bundesligaprofi Stig Töfting in seiner Kolumne in einer dänischen Boulevardzeitung.

Simon Kjaer gelte als großes Talent, mache aber viele Fehler und spiele zu lässig. Zudem müsse er in der Nationalmannschaft mehr überzeugen, sagte der 41-Jährige, der in der Bundesliga für den Hamburger SV und den MSV Duisburg aktiv war.

Kjaer will die Kritik als Motivation nützen

Kjaer selbst reagierte einsichtig und gelobte Besserung. "Es ist das erste Mal, dass ich Gegenwind bekomme. Ich bin in einem Formabschwung, aber ich versuche, die Kritik als Motivation zu nehmen, um noch härter an mir zu arbeiten", sagte der WM-Teilnehmer.

Gleichzeitig bemängelte er die Art und Weise, wie diese vorgetragen werde. Töfting sprach er dabei jegliche Sachlichkeit ab. "Er malt schwarz-weiß und sagt so etwas nur, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Die Worte treffen mich persönlich", sagte der 21 Jahre alte Innenverteidiger.

Kjaer war zu Beginn der Saison für rund zwölf Millionen Euro vom italienischen Erstligisten US Palermo zum VfL Wolfsburg gewechselt, konnte die Erwartungen bislang jedoch nicht erfüllen.

Wolfsburgs Simon Kjaer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung