Neues Statement zum Karriereende

Van Nistelrooy denkt über Karriereende nach

SID
Sonntag, 19.09.2010 | 14:27 Uhr
Ruud van Nistelrooy: Bald Fußball-Rentner oder weiter Tormaschine ?
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Die Frage, die Ruud van Nistelrooy zurzeit am häufigsten gestellt wird: Wie lange spielst du noch? Und van the Man antwortet, wie immer: "Vielleicht mache ich dann weiter, vielleicht auch nicht." Er gibt für sich das Ziel EM 2012 aus, aber kann sich genauso vorstellen, nach dieser Saison die Schuhe an den Nagel zu hängen.

Ruud van Nistelrooy vom Bundesligisten Hamburger SV kann sich durchaus vorstellen, seine Karriere im Sommer zu beenden.

"Ich bleibe dabei, dass ich mir alles von Jahr zu Jahr ganz genau anschaue und dann überlege, wie es weitergeht", sagte der Niederländer im Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" und fügte an:

"Mein Ziel ist es, in dieser Saison konstant und gut zu spielen. Vielleicht mache ich dann weiter, vielleicht auch nicht."

EM 2012 für Holland als Ziel

Als mögliches Ziel nannte van Nistelrooy aber die Teilnahme an der EM-Endrunde 2012 in Polen und der Ukraine.

"Das habe ich auch in Holland gesagt", so der Torjäger, der vor vier Jahren fast zum deutschen Rekordmeister Bayern München gewechselt wäre: "Ich hatte 2006 schon mal ein Angebot von Bayern München, aber dann kam im letzten Moment noch Real Madrid - und so eine Offerte lehnt niemand ab."

RvN möchte nicht wieder jung sein

Ruud van Nistelrooy möchte zudem mit der heutigen Generation junger Spieler nicht tauschen.

Es sei kaum zu beschreiben, was die jungen Spieler heute alles aushalten und verarbeiten müssten.

Die Aufmerksamkeit und der Druck seien gewaltig. Es sei wichtig, dass diese jungen Leute vom Verein gut begleitet würden, so van Nistelrooy.

B-Team der Niederlande mit Unentschieden

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung