Montag, 06.09.2010

Trotz Querelen der letzten Saison

Ralf Rangnick plant Zukunft in Hoffenheim

Cheftrainer Ralf Rangnick kann trotz der Querelen des vergangenen Jahres derzeit kein Ende seiner Tätigkeit bei 1899 Hoffenheim absehen.

Ralf Rangnick ist seit 2006 Cheftrainer der TSG 1899 Hoffenheim
© Getty
Ralf Rangnick ist seit 2006 Cheftrainer der TSG 1899 Hoffenheim

"Momentan nicht, dafür ist der Verein hier in einer viel zu spannenden Phase", sagte Ralf Rangnick, der am Ende der vergangenen Saison seinen Vertrag trotz der damaligen Querelen und des anhaltenden Misserfolgs bis 2012 verlängert hatte, dem "Kicker".

Rangnick visiert mit den Kraichgauern, die mit zwei Siegen in die Saison gestartet sind, sogar Titel an. "Wir haben ja nichts dagegen und würden schon gerne Titel gewinnen. Aber man muss auch sehen, wie realistisch das ist.

Von vorneherein zu sagen, wir wollen unter die ersten fünf oder ins Pokalfinale, gewinnt uns kein einziges Spiel", sagte der 52-Jährige.

Ralf Rangnick im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Rangnick hat einen neuen Vorschlag gemacht

Leipzig-Sportchef Rangnick bringt Zwei-Kader-System ins Gespräch

Ralf Rangnick würde sich gegen einen CL-Platz nicht sträuben

RB-Boss Rangnick: "Bayern hat uns noch nicht auf dem Schirm"

Ralf Rangnick sieht das Schmäh-Plakat als Kompliment

Rangnick zu Skandal-Plakat: "Fasse das als Kompliment auf"


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.