Spitzenreiter peilt Rekord an

Mainz gegen Hoffenheim mit Lewis Holtby

SID
Donnerstag, 30.09.2010 | 14:26 Uhr
Wieder mit an Bord: Lewis Holtby will mit Mainz 05 den siebten Sieg in Folge einfahren
© sid
Advertisement
Copa Sudamericana
Live
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Live
Paranaense -
Gremio
Bundesliga
Bundesliga Test 1
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
Bundesliga
Bundesliga Test 2
Bundesliga
Bundesliga Test 3
Bundesliga
Bundesliga Test 6
Bundesliga
Bundesliga Test 4
Bundesliga
Bundesliga Test 5
Bundesliga
Bundesliga Standout Test 7
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
Bundesliga
Bundesliga Test 9
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Bundesliga
Bundesliga Test 8
Bundesliga
Bundesliga Test 10
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Inklusive Lewis Holtby will Bundesliga-Spitzenreiter FSV Mainz 05 am Samstag gegen die TSG Hoffenheim (15.30 Uhr/Sky und Liga total! live) einen neuen Startrekord aufstellen.

Trainer Thomas Tuchel vom Spitzenreiter FSV Mainz 05 kann im Heimspiel gegen den Tabellendritten 1899 Hoffenheim am Samstag bis auf seinen langzeitverletzten Stammtorhüter Heinz Müller aus dem Vollen schöpfen.

Lewis Holtby, der beim 2:1 am vergangenen Samstag beim deutschen Meister Bayern München wegen einer Wadenverhärtung ausgewechselt wurde, ist ebenso fit wie die in den vergangenen Tagen angeschlagenen Nikolce Noveski, Marcel Risse und Bo Svensson.

Mainz will neuer Startrekord aufstellen

Mainz kann mit dem siebten Sieg den gemeinsamen Startrekord der Bayern und des 1. FC Kaiserslautern einstellen. "Wenn wir die nötige Frische und Überzeugung auf den Platz bringen, stehen die Chancen auf einen Sieg durchaus gut", sagte Tuchel, der im mit 20.300 Zuschauern ausverkauften Bruchwegstadion "einen Gegner mit ähnlicher Ausrichtung" erwartet.

"Es könnte ein tempogeladenes Spiel und einen offenen Schlagabtausch geben", sagte Tuchel.

Trainer und Mannschaft gehen unterschiedlich mit dem Hype um die Rheinhessen um.

"Ich habe für mich selbst entschieden, im Moment keinen Pressespiegel und keine Zeitungen zu lesen", sagte Tuchel: "Für die Spieler gibt es aber keine Verbote. Sie können ihre Handys nutzen, ins Internet gehen und alles lesen, was sie wollen."

Die voraussichtlichen Aufstellungen zum 7. Spieltag

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung